Frühjahrshallenturnier des RV Herzog Wittekind Oberbauerschaft / Linda Röhling und Liam-Elias Minsberg siegen beim Nachwuchs

RV Destel gewinnt erste Wertungsprüfung für G.U.T.-Cup

+
Räumte ab: Melisa Löchert vom RV Destel sammelte drei Siege, davon zwei auf dem Schimmel Sandokan.

Minden-luebbecke - HÜLLHORST · Die ersten Sieger in den Mannschaftsprüfungen der Reiter auf Kreisebene stehen fest: Destel und Oberbauerschaft gewannen am Wochenende beim Frühjahrshallenturnier des RV Herzog Wittekind Oberbauerschaft die Wertungsprüfungen für den G.U.T.-Cup. Viele neue Gesichter in den Vereinsmannschaften versprechen schon jetzt eine spannende Neuauflage der Turnierserie.

Im vergangenen Jahr hat der RV Herzog Wittekind Oberbauerschaft beide Kreisstandarten und den Merkur-Cup gewonnen. Im G.U.T.-Cup wurden die Oberbauerschafter hinter Pr. Oldendorf Zweiter. „Das Jahr zählt zu den erfolgreichsten der Vereinsgeschichte. Daran anzuknüpfen, wird schwer“, erklärt der zweite Vorsitzende, Alex Matthäus. Auch in den eigenen Reihen gebe es neue Reiter und andere Pferd-Reiter-Kombinationen. Selbst wenn man gern wieder vorne mitmischen würde, Druck werde nicht aufgebaut. „Das wäre der falsche Weg“, betont der zweite Vorsitzende. „Die Jugendlichen sollen mit Freude ihrem Hobby nachgehen. Das ist uns am wichtigsten.“

Dass Spaß an der Sache und Erfolg auch gut zusammengehen, zeigten die Oberbauerschafter Reiter dann eindrucksvoll. Die Mannschaftsdressur gewannen Isabel Bernhardt, Stefanie Broich, Alica Schorlemmer und Teresa Marohn mit einer souveränen Vorstellung vor Destel und dem Cup-Neuling, Mindener Pferdezucht-, Reit- und Fahrverein.

Im Stilspringen teilten sich Stefanie Broich, Alica Schorlemmer, Jessica Struckmeier und Mietje Weichelt aus Oberbauerschaft Platz eins mit Destel, für den Melisa Löchert, Lea Sophie Hageböke, Lena Schmidt und Alina Beste im Sattel saßen. Platz drei im Mannschaftsspringen ging an Hille.

Insgesamt 17 Prüfungen vom Führzügelwettbewerb bis zum L-Stilspringen standen während der zwei Turniertage am Reineberg auf dem Programm. „Wir haben tollen Nachwuchs und viele strahlende Gesichter gesehen“, freut sich Turnierleiter Alex Matthäus. Die Jugendarbeit ist dem Verein, dem allein schon durch die Voltigierabteilung viele junge Menschen angehören, ein wichtiges Anliegen. „Kinder und Eltern sollen sich hier gut aufgehoben fühlen.“

Rund 600 Nennungen und damit mehr als im Vorjahr sowie positive Rückmeldungen bestätigen dem zweiten Vorsitzenden, dass der Verein mit dem Konzept des Frühjahrsturniers richtig liegt. „Die familiäre Atmosphäre wird gelobt“, freut er sich. Der Ablauf klappte gewohnt reibungslos. „Hier greift eine Hand in die andere“, bedankt sich Alex Matthäus bei Helfern und Sponsoren. · sor

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Kommentare