Morgen Hallenturnier des FC Oppenwehe

Chance zum Hattrick

Stemwede - Chance zum Hattrick: Zweimal in Folge haben die Fußballer von Union Varl das Hallenturnier des FC Oppenwehe gewonnen, jetzt könnte sich der Bezirksligist den Pokal zum dritten Mal holen. Am morgigen Sonntag geht das Turnier des FCO in der Wehdemer Sporthalle in eine neue Runde.

Dabei gibt es für die Varler schon in der Vorrunde ein Wiedersehen mit dem SSV Pr. Ströhen – eine Neuauflage der Turnierendspiele von 2012 und 2013. Dicht dran am Turniersieg waren die Pr. Ströher im vergangenen Jahr, erst wenige Sekunden vor Spielende erzielte der Varler Pascal Meier das 2:1 und verhinderte damit ein finales Neunmeterschießen. Den Pokal und die Siegprämie nahm Varls Kapitän Andre Lange aus den Händen des FCO-Vorsitzenden Ralf Nünke entgegen.

Weitere Gegner in der Gruppe 2 sind der TuS Levern und TuS Stemwede. In der Gruppe 1 spielen der TuS Dielingen, die Mannschaft von Gastgeber FC Oppenwehe sowie mit TSV Brockum (Kreisliga) und SV Friesen Lembruch (1. Kreisklasse) zwei Teams aus Niedersachsen.

Die Vorrunde beginnt um 13.15 Uhr mit der Partie zwischen Gastgeber FC Oppenwehe und dem SV Lembruch. Die Halbfinals der Gruppensieger und Gruppenzweiten sind für 17 Uhr und 17.18 Uhr angesetzt. Das Endspiel in der Wehdemer Sporthalle „steigt“ um 17.45 Uhr. · ag

England hebt nach Attentat Terrorwarnstufe

England hebt nach Attentat Terrorwarnstufe

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Wandern im ursprünglichen Defereggental

Wandern im ursprünglichen Defereggental

Kommentare