Breakdance, BMX-Freestyle, Trampolin: Rahmenprogramm beim Freeway-Cup

Der weiteste Slam Dunk der Welt

+
BMX-Freestyler Chris Böhm zeigt am Sonntagnachmittag spektakuläre Stunts mit seinem Zweirad.

Lübbecke - Breakdance, Trampolin-Artistik und BMX-Freestyle-Tricks: Mit einem bunten Rahmenprogramm wollen die Veranstalter des Freeway-Cups ihr Fußball-Turnier am Wochenende vom 16. und 17. Januar in der Kreissporthalle Lübbecke abrunden. Der Cup wird damit zum Event für die ganze Familie. Pressesprecher Carsten Spönemann sagt: „Der Freeway-Cup ist mittlerweile mehr als ein Sportprogramm.“

„The Last Action Heroes“ sind eine Multi-Kulti-Breakdance-Crew aus Bad Oeynhausen. Die Künstler zwischen 14 und 30 Jahren haben Wurzeln in Afghanistan, Griechenland, Russland, Vietnam und weiteren Ländern. Die Gruppe tritt am Sonnabend um 15.50 Uhr auf. „Die sind wirklich gut“, wirbt Carsten Spönemann.

Einen Tag später wollen Oliver Amann und Sandro Beißwenger mit ihrer Basketball-Trampolin-Kombination „Referee Revolution“ für staunende Gesichter sorgen. Auf einem Riesen-Trampolin bieten die in Schwarz-Weiß gekleideten Sportler Tricks in luftiger Höhe. Buchstäblicher Höhepunkt soll der weiteste Slam Dunk der Welt werden. Spönemann: „Eine Nummer, die sehr viel verspricht.“

Oliver Amann wurde 2011 Jugend-Weltmeister im Trampolinspringen und ist mehrfacher Deutscher Meister sowie Weltcup-Sieger. Sandro Beißwenger gewann mehrere Team-Meistertitel in der Bundesliga. Beginn der Show ist Sonntag um 13.45 Uhr.

Der große Auftritt der BMX-Freestyler Chris Böhm und Mark Pipper kommt am Sonntag um 16.30 Uhr. Die beiden haben schon mehr als 200 Auftritte hinter sich. Bundesweit kam Chris Böhm 2015 durch seine Fernsehauftritte bei der Prosieben-Show „Got to Dance“ zu Bekanntheit. In der Casting-Show erreichte er mit seinen BMX-Tanz-Einlagen das Halbfinale. „Der macht unfassbare Sachen“, sagt Carsten Spönemann.

Außerdem im Rampenlicht: die 18-jährige Sängerin Denise Socaciu aus Porta Westfalica. Vor dem Finale singt sie die deutsche Nationalhymne. Die Studentin steht seit ihrem 15. Lebensjahr auf der Bühne. „Es ist ein sehr großes und besonderes Ereignis für mich, die Hymne vor 2500 Menschen singen zu dürfen“, sagt sie.

Außerdem wieder im Rahmenprogramm enthalten: das Torwandschießen, um Geld für die Vereinskasse zu gewinnen, die Fotoshootings mit dem Lieblingsteam und die Späße mit Maskottchen Müller.

Für die Daheimgebliebenen wird Florian Haase wieder als Kommentator durch einen Livestream führen.

han

Was die jüdische Küche zu bieten hat

Was die jüdische Küche zu bieten hat

Rippen-Verletzungen können schwere Erkrankungen auslösen

Rippen-Verletzungen können schwere Erkrankungen auslösen

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Kommentare