Die besten deutschen Kunstradsportler kommen am 16. und 17. Oktober nach Lübbecke

Titelkämpfe auf höchstem Niveau

+
Als Weltmeister am Start: Michael Niedermeier.

Lübbecke - Am 16. und 17. Oktober werden die besten deutschen Kunstradsportler in der Lübbecker Kreissporthalle ihren finalen Qualifikationswettkampf um die WM-Tickets ausfahren. Nach der Deutschen Meisterschaft wird auf Vorschlag des Bundestrainers und einer Kommission entschieden, wer für Deutschland im November zu den Titelkämpfen nach Malaysia fliegt. Entsprechend hoch wird das Niveau sein bei der vom RSC „Westfalia“ Niedermehnen organisierten Großveranstaltung in Lübbecke.

Im 1er der Männer ist Weltmeister Michael Niedermeier (Bruckmühl) Favorit. Mit 199,73 Punkten fuhr er beim Wormser-Cup Weltjahresbestleistung. Allerdings lief es bei den Bayerischen Meisterschaften mit Rang drei für ihn nicht nach Wunsch, denn Junioren-Europameister Lukas Kohl (Kirchenehrenbach) und Kaderfahrer Martin Führsattel (Fürth-Vach) platzierten sich vor Niedermeier.

Die DM-Titelverteidigerin Lisa Hattemer (Gau-Algesheim) sowie die fünfmalige Weltmeisterin Corinna Biethan (Mörfelden) führen die Weltjahresbestenliste im 1er der Frauen an. Beide werden in Lübbecke Vorstellungen auf hohem Niveau zeigen müssen, da mit Milena Slupina (Bernlohe), Carolin Brauchle (Bad Schussenried), Viole Brand (Unterweissach) und Maren Haase (Hoffnungsthal) starke Konkurrenz auf Fehler der Favoritinnen wartet.

Keiner ist in diesem Jahr weltweit besser gewesen als Julia und Nadja Thürmer (Mainz-Finthen) im 2er der Frauen. Alles andere als der DM Titel und die WM Qualifikation wäre eine große Überraschung. Im 2er der offenen Klasse kommt an den amtierenden Weltmeistern André und Benedikt Bugner (Klein-Winternheim) im Moment keiner vorbei. Beim Mörfelder Pokal stellten sie mit ausgefahrenen 167,40 Punkten einen neuen Weltrekord auf und scheinen derzeit unschlagbar.

Der Kartenvorverkauf für die Deutschen Meisterschaften in Lübbecke ist in den Volksbank-Filialen in Stemwede, Lübbecke, Rahden und Espelkamp gestartet. Auswärtige Fans können zudem Tickets über die Internetseite www.rsc-niedermehnen.de ordern.

hja

Mindestens 35 Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos

Mindestens 35 Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos

Berlin Fashion Week: Vom Kaufhaus bis zur Volksbühne

Berlin Fashion Week: Vom Kaufhaus bis zur Volksbühne

Kerber macht es bei Melbourne-Rückkehr spannend

Kerber macht es bei Melbourne-Rückkehr spannend

Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Kommentare