Fußball-Kreisliga A: Niederlagenserie mit 1:0 in Pr. Ströhen beendet / Kein Vorwurf von Trucco

Befreiender Jubel bei Sarres und VfL

+
Die Emotionen müssen raus: Holger Sarres hat mit den Frotheimern die Niederlagenserie gestoppt. ·

Pr. Ströhen - Der SSV Pr. Ströhen muss weiter auf den ersten Heimsieg warten. Großes Aufatmen dagegen beim VfL Frotheim. Die Truppe von Trainer Holger Sarres gewann am Dienstagabend in Pr. Ströhen mit 1:0 (0:0) und holte damit in der Fußball-Kreisliga A den ersten Dreier nach zuvor sechs Niederlagen in Folge.

„Auf unserem kleinen Platz hatten wir uns Vorteile ausgerechnet, doch die Frotheimer waren von Beginn an sehr bissig“, berichtete SSV-Trainer Toni Trucco nach der zweikampfbetonten Partie. Die 1:0-Führung der vor dem Seitenwechsel stärkeren Frotheimer durch Sebastian Bollmeier (62.) fiel jedoch erst Anfang der zweiten Halbzeit, als auch die Gastgeber besser in die Partie fanden. „Danach haben wir alles versucht und hatten auch Chancen durch Christopher Bänsch und Tim Rewald sowie eine Szene, in der es einen Handelfmeter für uns hätte geben müssen. Ich kann der Mannschaft nach ihren starken Auftritten gegen TuRa und Lübbecke auch diesmal keinen Vorwurf machen, nur das Tor hat gefehlt“, so Trucco. Auf sein Team warten nun die wichtigen Spiele gegen Alswede und Blasheim, während es für die Frotheimer am 3. November beim FC Lübbecke weiter geht. · ag

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Kommentare