Handball: Nach Pokalpleite härtere Gangart beim TuS N-Lübbecke angekündigt

Ausgekuschelt

+
Nicht mehr zum Hinsehen: Dirk Beuchler verzweifelte am Spiel des TuS N-Lübbecke. ·

Lübbecke - Schluss mit Schmusekurs. „Die sanfte Tour hat nicht funktioniert“, lautet das Fazit von Trainer Dirk Beuchler nach der 24:33-Pokalpleite des TuS N-Lübbecke am Mittwoch gegen den TBV Lemgo.

Zum ersten Mal in dieser Saison war der 42-jährige Coach richtig sauer. „Das Auftreten in so einem wichtigen Spiel hat mir überhaupt nicht gefallen. Das habe ich der Mannschaft in deutlicher Form mitgeteilt“, so Dirk Beuchler vielsagend. Doch nicht nur in verbaler Form werden die Spieler des TuS N-Lübbecke den Ärger des Trainers zu spüren bekommen. „Es wird jetzt in einer anderen Form mit anderen Inhalten trainiert. So etwas kann man sich nicht gefallen lassen.“

„So etwas kann man sich

nicht gefallen lassen“

Mit „so etwas“ meint Dirk Beuchler die 30 Fehlversuche und 14 technischen Fehler, die seine Mannschaft am Mittwoch im Ostwestfalen-Derby gegen einen stark auftrumpfenden TBV Lemgo produzierte. „Damit kann man gar nichts gewinnen“, so Beuchler, der schon während der Partie mehrfach die Hände vors Gesicht geschlagen hatte. Was ihn allerdings noch mehr fuchste als die haarsträubend hohe Fehlerquote, war die fehlende Bereitschaft seiner Spieler dagegenzuhalten. Die ergaben sich mit Ausnahme von Torhüter Malte Semisch quasi klag- und widerstandslos in die höchste Lübbecker Heimniederlage der Saison.

„Zumindest hätte ich erwartet, dass sich die Mannschaft anders zur Wehr setzt“, wurden Beuchler und die Zuschauer auch in dieser Hinsicht enttäuscht. Am kommenden Mittwoch, 18. Dezember, 19 Uhr, gegen den HSV Hamburg folgt schon das nächste Heimspiel in der Merkur-Arena, dann wird sich zeigen, was die harte Tour im Training gebracht hat. · ag

Das könnte Sie auch interessieren

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Worauf freut ihr euch am meisten auf dem Freimarkt?

Worauf freut ihr euch am meisten auf dem Freimarkt?

Kommentare