Für Antonio Trucco kommt Andre Krause

Nachfolge beim SSV geregelt

+
Mediengruppe Kreiszeitung

Pr. Ströhen - „Eine geile Rückrunde spielen und mit dem Klassenerhalt verabschieden.“ Das sind die Ziele von Fußball-Trainer Antonio Trucco, der den Lübbecker A-Ligisten SSV Pr. Ströhen am Ende dieser Saison nach dann sechs Jahren verlassen wird.

„Ich kann schon jetzt sagen, dass es sechs super Jahre waren. Doch nach einem solch langen Zeitraum ist der Punkt einfach da, an dem die Mannschaft einen neuen Impuls braucht, und das Gleiche gilt für mich“, erklärt der 38-Jährige.

Einen Nachfolger beim SSV gibt es auch schon, und der ist durchaus namhaft: Andre Krause (Bild), 28-jähriger Leistungsträger des niedersächsischen Landesligisten TSV Wetschen, wechselt im Sommer Verein und Landesverband und tritt bei den Pr. Ströhern im Fußballkreis Lübbecke seine erste Station als Spielertrainer an. „Auf ihn freuen sich alle riesig im Verein“, betont Stefan Windhorst, Fußball-Obmann beim SSV.

Krauses Wechsel liegt buchstäblich nahe. Er hat in Pr. Ströhen gebaut. Zudem trifft er bei den Blau-Weißen in Marcell Katt, Pascal Kropp und Tim Rewald auf frühere Mitspieler aus Diep-holzer und Wetschener Zeiten. Doch zunächst will man sich beim Tabellen-13. der Kreisliga A auf die aktuelle Spielzeit konzentrieren. „Wir müssen alle Kräfte bündeln, um den Klassenerhalt zu schaffen“, unterstreicht Stefan Windhorst.

„Die Qualität in der Mannschaft ist auf jeden Fall vorhanden“, pflichtet ihm Toni Trucco bei. Bei 15 erzielten Toren in zwölf Spielen weiß der SSV-Coach, wo der Hebel anzusetzen ist: „Die Viererkette steht gut, doch vorne müssen wir mehr Durchschlagskraft entwickeln.“ Am Ende der Saison will er dann seinem Nachfolger „eine intakte Kreisliga A-Mannschaft“ übergeben. „Und dafür werde ich noch ehrgeiziger arbeiten als bisher“, kündigt Trucco an.

ag

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Kommentare