Anstoßen auf den Start der DM in Lübbecke

Anstoßen auf den Start der DM in Lübbecke

+
Anstoßen auf den Start der DM in Lübbecke

Hallenradsport trifft Handball: In der Lübbecker Merkur-Arena, wo sonst Handball-Bundesligist TuS N-Lübbecke den Ton angibt, haben seit gestern Deutschlands beste Kunstradfahrer und Radballer Quartier bezogen. „Nur diesmal ist die Stimmung besser“, flachste TuS-Chef Armin Gauselmann gestern Abend im Rahmen des offiziellen Empfangs und spielte damit auf die sportliche Durststrecke der Handballer an.

Hallenradsport trifft Handball: In der Lübbecker Merkur-Arena, wo sonst Handball-Bundesligist TuS N-Lübbecke den Ton angibt, haben seit gestern Deutschlands beste Kunstradfahrer und Radballer Quartier bezogen. „Uns freut es ungemein, hier, wo so manche Handballschlacht geschlagen wird, mit unserem Sport zu Gast zu sein“, so die Grußworte von Harry Bodmer, Vizepräsident des Bundes Deutscher Radfahrer (BDR), und outete sich zugleich als Fan der HBW Balingen-Weilstetten, einem Konkurrenten des TuS N-Lübbecke. Heute und morgen haben nun die Hallenradsportler in der Merkur-Arena das Sagen. „Uns erwarten zwei tolle Tage mit sportlichen Höchstleistungen und der Qualifikation für die WM in Malaysia“, verspricht Thorsten Möller im Namen des gastgebenden RSC Niedermehnen. Der wiederum erhält schon im Vorfeld viel Lob für sein Engagement. „Von 400 Mitgliedern 225 zur Mitarbeit zu gewinnen und so ein Ding zu stemmen, ist sensationell“, hob Lübbeckes Bürgermeister Eckhard Witte hervor. Sein Stemweder „Noch-Amtskollege“ Gerd Rybak (beide scheiden in ein paar Tagen aus) machte es kurz und bündig. Rybak beglückwünschte den BDR zur Wahl, den RSC Niedermehnen mit der Ausrichtung der Meisterschaft zu beauftragen und versprach dessen Helferteam eine Spende in Form von 100 Liter Freibier. Die Offiziellen – Fido Gast (v.l.), Gerd Rybak, Eckhard Witte, Thorsten Möller und Harry Bodmer – stießen schon gestern an.

Foto: Gerth

Das könnte Sie auch interessieren

Wie werde ich Gärtner/in?

Wie werde ich Gärtner/in?

Frankreich feiert den WM-Titel: Frenetischer Jubel und Freudentaumel in Paris - Bilder

Frankreich feiert den WM-Titel: Frenetischer Jubel und Freudentaumel in Paris - Bilder

Frankreichs WM-Triumph nach furiosem Finale

Frankreichs WM-Triumph nach furiosem Finale

Tausende jubeln König Philip und Königin Melanie zu

Tausende jubeln König Philip und Königin Melanie zu

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.