Altliga: Oppenwehe und Pr. Ströhen verlieren / Levern schließt zu Spitze auf

Eintracht marschiert weiter

+
Der Leverner Spielmacher Rainer Kling (Mitte) wirbelte die Ströher Jungs durcheinander. Frank Moormann, Detlef Fangmann und Carsten Person bekamen ihn nicht in den Griff.

Wehdem - An diesem Wochenende war wenig los in der Fußball-Altliga. Gespielt wurde nur in einer Halle. Bei den Ü40ern rückt Alswede nach dem 4:1-Sieg gegen Oppenwehe Tabellenführer Gehlenbeck auf die Pelle, TuS Leverns Ü45 rückte rückt an der Tabellenspitze zur Blasheim und Alswede auf, und die Tonnenheider Oldies verteidigen ihre weiße Weste in der Zwischenrunde.

Ü 32 Gruppe B

VfB Fabbenstedt – SuS Holzhausen 1:0 (0:0). Ein spannendes Spiel, in dem sich beide Mannschaften nichts schenkten. Als alle schon mit der Punkteteilung zufrieden schienen, erzielte Andre Müller in der 28. Minute doch noch den etwas glücklichen Siegtreffer für den VfB.

Ü 40

HSC Alswede – FC Oppenwehe 4:1 (2:0). Eine sichere Sache für den HSC, der zur Pause durch Treffer von Tevfik Cengiz (6.) und Eike Dierks (10.) schon mit 2:0 führte. Nach dem Seitenwechsel erhöhten nochmal Dierks (18.) sowie Wolfgang Gehrlicher (26.) auf 4:0. Erst in der letzten Spielminute gelang Ralf Nünke der Ehrentreffer für den FCO.

SuS Holzhausen – SC Isenstedt 7:2 (4:1). Der verdiente Sieg für Holzhausen fiel deutlich aus. Jürgen Hohnstädt, Peter Klapper und Stefan Huge trugen sich je zweimal in die Torschützenliste ein, einmal traf Carsten Kämper. Für den ISC konnten Udo Diller und Gerhard Saga nur etwas abschwächen.

SV Hüllhorst/Oberbauerschaft – TuRa Espelkamp 0:3 (0:2). TuRa war das bessere Team und ließ gegen kampfstarke Südkreisler keinen Zweifel aufkommen, wer als Sieger die Halle verlassen würde. Ralf Hohmeier (5.), Matthias Thie (10.) und Harry Albrecht besorgten den vielleicht um ein Tor zu hoch ausgefallenen Sieg.

Ü 45

TuS Levern – SSV Pr. Ströhen 2 :0 (0:0). Eine zähe Partie mit torloser erster Halbzeit. Danach wurde Levern etwas stärker und kam durch Joachim Nobbe (20.) und Rainer Kling (24.) zum Erfolg.

VfB Fabbenstedt – HSC Alswede 0:5 (0:1). Alswede beherrschte das Spiel und siegte auch in der Höhe verdient. Mario Schmidt und Kay Fuchs trafen je zweimal, Ralf Hafer-Wiegand war einmal erfolgreich.

SC Isenstedt – Holsener SV 1:2 (0:1). Ein enges und hart umkämpftes Spiel mit einem knappen Endresultat. Matthias Cassing (8.) und Edgar Balke (28.) markierten die Holsener Treffer. Für Isenstedt traf Stephan Scheibe zum 1:1.

Ü 50 Gruppe B

Holsener SV – Eintracht Tonnenheide. 1:2 (0:1). Ein knapper, aber verdienter Sieg für die Eintracht. Hermann Wöstehoff traf nach einem Freistoß zum 1:0 (6.), Achim Hoffmeier sorgte in der 20. Minute nach einer Ecke für die Vorentscheidung (20.). Der Holsener Anschlusstreffer durch Ulrich Kuhlmann in der 29. Minute kam zu spät.

Ü 50 Gruppe C

SV Börninghausen – TuRa Espelkamp 0:1 (0:1). Ein etwas überraschender Erfolg für TuRa. Jürgen Kummer sorgte in der 8. Minute für das goldene Tor und Hoffnung bei den Grün-Weißen.

wir

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Kommentare