Zweimal 1:0 – ein „schöner Sonntag“

TuS Sulingen feiert Turniersieg in Oppendorf

Bereitete sein Siegtor gegen Arminia Bielefeld selbst vor: Sulingens Sebastian Elvers.
+
Bereitete sein Siegtor gegen Arminia Bielefeld selbst vor: Sulingens Sebastian Elvers.

Oppendorf - Manuel Meyer war rundherum zufrieden. Der ehemalige Abwehrchef und neue Torwarttrainer von Fußball-Oberligist TuS Sulingen hatte gestern beim Blitzturnier in Oppendorf zwei gute Spiele seiner Mannschaft gesehen. „Zweimal 1:0 gewonnen. Kein Gegentor bekommen. Es war ein schöner Sonntag“, schmunzelte „Manu“.

Bei einer Spielzeit von jeweils einmal 45 Minuten traf die Mannschaft von Trainer Maarten Schops zunächst auf den SC Melle 03 aus der Landesliga Weser-Ems. „Wir haben so ziemlich mit der ersten Elf gespielt“, erklärte Meyer. Sulingen war auch das klar spielbestimmende Team, Keeper Tim Becker hatte so gut wie gar nichts zu tun. „Wir standen gut, haben auch starke Aktionen nach vorn gehabt. Allerdings hat immer noch mal wieder die letzte Konsequenz gefehlt“, urteilte Co-Trainer Meyer. In der 28. Minute war es dann aber doch soweit. Nach einem Zuckerpass von Taiki Hirooka ging Mehmet Koc auf und davon und versenkte den Ball zum entscheidenden 1:0. Jan Thom hatte kurz darauf noch Pech mit einem Pfostenschuss.

Guter Test für die erste Oberligasaison des Teams

Durch den Sieg hatte der TuS Sulingen nun eine Pause, Melle musste gleich wieder ran und trotzte der U 23 von Arminia Bielefeld, immerhin Oberligist, ein 0:0 ab. Anschließend trafen Sulingen und Bielefeld aufeinander. „Wir haben sehr viel durchgetauscht“, sprach Meyer von einem munteren Personalwechsel im TuS-Team. Die Ostwestfalen hatten in der Anfangsphase ein Übergewicht und zwei gute Möglichkeiten. „Da haben wir ein bisschen Glück gehabt“, räumte Meyer ein, „nach rund 20 Minuten haben wir uns dann aber gefangen“.

Und die Führung folgte eine knappe Viertelstunde später: Sebastian Elvers spielte den Ball aus dem Mittelfeld nach Außen zu Marvin Zawodny, der Youngster marschierte bis zur Grundlinie durch, passte zurück, wo der aufgerückte Elvers den Ball eiskalt zum1:0-Sieg verwandelte.

Auch Trainer Maarten Schops sprach anschließend von zwei wichtigen Testspielen. „Die Jungs konnten sich zeigen. Und es war gut, zu sehen, wie gewisse Sachen gegen richtig gute Gegner greifen.“ Schließlich beginnt in knapp zwei Wochen für den Aufsteiger die erste Oberligasaison.

flü

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Österreichs ursprüngliche Alpentäler

Österreichs ursprüngliche Alpentäler

Was wir von den großen Reisenden lernen können

Was wir von den großen Reisenden lernen können

Der Millionenschlager Toyota Land Cruiser

Der Millionenschlager Toyota Land Cruiser

Heide Park Soltau nach Corona-Zwangspause wieder geöffnet

Heide Park Soltau nach Corona-Zwangspause wieder geöffnet

Meistgelesene Artikel

Helmerking macht´s erneut

Helmerking macht´s erneut

„Alle haben sich riesig gefreut“

„Alle haben sich riesig gefreut“

Punktspiele erlaubt: Die ersten Tennisbälle fliegen ab Juni

Punktspiele erlaubt: Die ersten Tennisbälle fliegen ab Juni

Weyhe profitiert vom Abbruch in Bremen

Weyhe profitiert vom Abbruch in Bremen

Kommentare