Wetschen in der Abwehr unsortiert

Zwei Tore von Becker beim 4:3

+
D. Becker

Kreis-Diepholz - WETSCHEN · Acht Akteure fehlten aus dem Kader, aber Fußball-Bezirksligist TSV Wetschen gewann am Dienstagabend einen Test beim Kreisligisten GW Brockdorf mit 4:3 (3:2). „Fußballerisch war das keine gute Leistung“, urteilte Wetschens Trainer Stefan Müller. Er lobte Mittelfeldspieler Dominic Becker, der zweimal ins Schwarze traf.

Gerade in der Anfangsphase waren die Wetscher in der Abwehr unsortiert. Zwar brachte Benjamin Priesmeier sie nach einer Ecke von Nino Kröger mit Kopfball-Tor in Front (3.), doch Florian Soika (7.) und Matthias Bavendiek (11.) nutzten Schwächen in der Defensive aus und drehten den Spieß um – 2:1. Mit einem 25-Meter-Knaller unter die Latte glückte Dominic Becker das 2:2 (26.). Sekunden vor der Pause markierte Nils Unger das 3:2 (45.) für die Gäste. Nach dem Wechsel glich der Brockdorfer Matthias Bavendiek zum 3:3 (53.) aus. Nur fünf Minuten später scheiterte der zweifache Torschütze mit einem Foul elfmeter an Wetschens Keeper Kai Winkler.

In der Endphase setzte erneut Dominic Becker Akzente: Zunächst verwertete er einen Pass von Pascal Kropp zum 4:3 (82.), dann traf der 20-Jährige mit einem Freistoß nur den Innenpfosten (87.). · mbo

Manchester-Attentäter war wahrscheinlich in Syrien

Manchester-Attentäter war wahrscheinlich in Syrien

Abend der Talente an der Realschule Verden 

Abend der Talente an der Realschule Verden 

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Meistgelesene Artikel

Marathon-Sieger Dorn: „Es hat mir in Drebber super gefallen“

Marathon-Sieger Dorn: „Es hat mir in Drebber super gefallen“

Kantersieg für die Katz’: Melchiorshausen steigt ab!

Kantersieg für die Katz’: Melchiorshausen steigt ab!

Humor ist, wenn man trotzdem lacht

Humor ist, wenn man trotzdem lacht

Maarten Schops muss seinen Spitzenreiter TuS Sulingen selten umbauen

Maarten Schops muss seinen Spitzenreiter TuS Sulingen selten umbauen

Kommentare