HSG Barnstorf/Diepholz II macht sich gegen TV Bohmte Leben selber schwer

Zittersieg dank Lenkevicius

Diepholz - Die Landesliga-Handballer der HSG Barnstorf/Diepholz II führten gestern Nachmittag gegen den TV 01 Bohmte bereits mit 20:11 (38.), machten sich danach aber das Leben selbst schwer und freuten sich am Ende über einen 24:23 (14:9)-Zittersieg.

„40 Minuten lang hatten wir den Gegner im Griff. Wahrscheinlich haben wir uns schon zu früh gefreut. Mit unnötigen Fehlern haben wir uns fast um den Lohn gebracht“, analysierte Barnstorfs Spielertrainer Sigitas Stropus. Beim Sieger gefiel besonders Routinier Tomas Lenkevicius. Der Litauer gab der Abwehr den nötigen Halt, und vorn setzte der sechsfache Torschütze ebenfalls Akzente. „Tomas ist für uns eine enorme Verstärkung“, lobte Stropus den 34-Jährigen, der nach auskurierter Verletzung wieder voll dabei ist.

Im ersten Spiel des neuen Jahres erwischten die Gastgeber einen klassischen Fehlstart, lagen schnell mit 1:5 (6.) zurück. Das lag in erster Linie daran, dass Stropus, Tobias Schwegmann und Lenkevicius an Bohmtes Torhüter Henning Harneid scheiterten. Danach steigerten sich die Hausherren, packten in der Deckung konsequenter zu und schlossen die Angriffe besser ab. Stropus und Lenkevicius glichen zum 6:6 (15.) aus. Zwar geriet der Neuling noch einmal mit 6:8 (17.) in Rückstand, aber nach dem 8:9 (21.) folgten starke neun Minuten der Barnstorfer. Der A-Jugendliche Marc Jacob (4) schaffte nicht nur den Ausgleich zum 9:9 (21.), sondern Arne Thiemann (verwandelte drei Strafwürfe), Schwegmann und Lenkevicius warfen fünf „Buden“ in Folge zum 14:9-Pausenstand.

Nach dem Wechsel erhöhte Linkshänder Matthias Andreßen (5) auf 20:11 (39.). Die Partie schien gelaufen zu sein. Doch plötzlich unterliefen der Oberliga-Reserve etliche Abspielfehler. Die Folge: Die Bohmter holten mit den beiden Haupttorschützen Marcel Wolff (8/2) und Patrick Buchsbaum (7/1) auf, kämpften sich auf 22:23 (57.) heran. Arne Thiemann verwandelte nervenstark seinen vierten Strafwurf zum 24:22 (58.). Den Gästen glückte nur noch durch Rückraumshooter Patrick Buchsbaum der Anschlusstreffer. · mbo

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mögliche Minister unter Rot-Gelb-Grün

Mögliche Minister unter Rot-Gelb-Grün

Die übelsten Fehltritte von Armin Laschet

Die übelsten Fehltritte von Armin Laschet

Die deutschen Bundeskanzler und die Bundeskanzlerin seit 1949

Die deutschen Bundeskanzler und die Bundeskanzlerin seit 1949

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Meistgelesene Artikel

Taten und Tore statt vieler Worte

Taten und Tore statt vieler Worte

Taten und Tore statt vieler Worte
Pishchukhin trifft mit letztem Wurf

Pishchukhin trifft mit letztem Wurf

Pishchukhin trifft mit letztem Wurf
Ex-Tennis-Profi Nicolas Kiefer: „Ich bin echt happy“

Ex-Tennis-Profi Nicolas Kiefer: „Ich bin echt happy“

Ex-Tennis-Profi Nicolas Kiefer: „Ich bin echt happy“
Tischtennis-Oberliga-Damen kassieren in Oldendorf ersten Dämpfer der Saison

Tischtennis-Oberliga-Damen kassieren in Oldendorf ersten Dämpfer der Saison

Tischtennis-Oberliga-Damen kassieren in Oldendorf ersten Dämpfer der Saison

Kommentare