Gut möglich, dass der neue Coach von Sulingens Frauen schon auf der Bank sitzt

Zimmermann liebäugelt mit dem festen Trainer-Job

Die Suche nach einem Coach laufe, berichtet Hubert Zimmermann vom TuS Sulingen. Dass er selbst nicht zur Verfügung steht, sagt der Interimstrainer nicht. ·
+
Die Suche nach einem Coach laufe, berichtet Hubert Zimmermann vom TuS Sulingen. Dass er selbst nicht zur Verfügung steht, sagt der Interimstrainer nicht. ·

Sulingen - Mit dem 20:27 gegen die HSG Bützfleth/Drochtersen haben die Handballerinnen des Landesligisten TuS Sulingen ihr letztes Heimspiel in dieser Saison absolviert und verloren. Vor dem Anpfiff wurden die Spielerinnen verabschiedet, die zur nächsten Saison nicht mehr zur Verfügung stehen. Fraglich ist die Zukunft von Interimscoach Hubert Zimmermann.

Ein Abgang, der seit längerem feststeht, ist Cora Neumann. Die zweite Torfrau zieht sich aus familiären Gründen zurück. Zudem müssen die Sulingerinnen Corinna Tannert ziehen lassen. Die Abwehrspezialistin, die bis zu ihrem verletzungsbedingten Saisonaus Mitte Februar mit 75/43 Toren die erfolgreichste Sulinger Torschützin war, zollt ihrer Gesundheit Tribut. „Corinna quält sich wohl schon seit Jahren mit Knieproblemen herum. Jetzt will sie erstmal eine Pause machen“, bedauert Interims trainer Hubert Zimmermann. Auch er wurde „halb verabschiedet“, wie er sagt. „Ich habe ein Abschiedsgeschenk erhalten, obwohl es noch in den Sternen steht, wer die Mannschaft nächste Saison übernimmt. Die Suche läuft auf jeden Fall“, weiß er. Sollte sich jedoch kein Kandidat finden, wäre Zimmermann nicht ganz abgeneigt, das Team weiter zu trainieren.

In welcher Liga die Sulingerinnen dann antreten dürfen, steht noch nicht fest. „Der letzte Anruf beim Staffelleiter ergab, dass höchstwahrscheinlich doch nur vier Mannschaften absteigen. Dann hätten wir jetzt schon den Klassenerhalt sicher“, erklärt Zimmermann. Sollte es jedoch bei den lange Zeit genannten fünf Absteigern bleiben, sind die Sulingerinnen noch nicht gerettet: Vor dem finalen Spieltag haben sie zwei Punkte und vier Tore Vorsprung auf den TV Oyten III, der nur noch beim Absteiger TV Bremen-Walle antreten muss. Die TuS-Damen hingegen müssen noch zum Tabellenvierten TSV Bremervörde reisen . . . · an

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Bill und Melinda Gates lassen sich scheiden

Bill und Melinda Gates lassen sich scheiden

Vettel ohne Chance bei nächstem Hamilton-Sieg

Vettel ohne Chance bei nächstem Hamilton-Sieg

Linke Demos zum 1. Mai - Krawalle in mehreren Städten

Linke Demos zum 1. Mai - Krawalle in mehreren Städten

Meistgelesene Artikel

„Warum bist du nicht 9,9 gelaufen . . .?“

„Warum bist du nicht 9,9 gelaufen . . .?“

„Warum bist du nicht 9,9 gelaufen . . .?“
Der Brinkumer Daniel Hefele fasst in der Regionalliga Fuß

Der Brinkumer Daniel Hefele fasst in der Regionalliga Fuß

Der Brinkumer Daniel Hefele fasst in der Regionalliga Fuß
Der Krimi-Triumph des Topfavoriten

Der Krimi-Triumph des Topfavoriten

Der Krimi-Triumph des Topfavoriten

Kommentare