Sebrantke wird bei Kurzdistanz-DM Fünfter der AK 45

Zerrung verhindert bessere Platzierung

Beim Wechsel aufs Rad brach bei Oliver Sebrantke wieder eine alte Zerrung auf.
+
Beim Wechsel aufs Rad brach bei Oliver Sebrantke wieder eine alte Zerrung auf.

Bremen – In seinem ersten Jahr in der Altersklasse 45 hatte sich Oliver Sebrantke am Sonntag bei der Triathlon-DM über die Kurzdistanz im Rahmen des Bremer City-Triathlons eigentlich eine bessere Zeit und damit auch eine bessere Platzierung vorgenommen. Doch eine wieder aufgebrochene Zerrung im linken Oberschenkel verhinderte dies. Der „Tri-Wolf“ des LC Hansa Stuhr benötigte für 1,5 km Schwimmen, 40 km Radfahren und zehn Kilometer Laufen insgesamt 2:18,11 Stunden. In der Gesamtwertung bedeutete dies Rang 50 – in der Altersklassenwertung Platz fünf. Zur Bronzemedaille fehlten etwa drei Minuten.

Der Auftakt im Schwimmen war noch okay. Aber dann passierte es. Sebrantke beschreibt das so: „Nach dem Schwimmen musste ich etwa 500 Meter mit dem Rad laufen, ehe ich aufsteigen durfte. Da habe ich schon ein Ziehen gemerkt. Während des Radfahrens war das aber zu ertragen.“

Aber dann kamen die zehn Kilometer Laufen. Eine Teilstrecke, auf der der 45-Jährige als mehrmaliger Bremer Maraton-Meister eigentlich viele Plätze gutmachen kann – in gesundem Zustand. „Die Zerrung hat mich stark behindert. Statt 42 Minuten hätte ich normalerweise 35 Minuten laufen können. An eine Aufgabe habe ich aber nie gedacht“, betonte Sebrantke.

In Bremen mit dabei war auch eine Staffel des SC Weyhe. Über 0,5 km Schwimmen (Marcus Sommerfeld), 20 km Radfahren (Andreas Probst) und 5 km Laufen (Klaus Lange) sprang in der Zeit von 1:16,10 Std. der achte Platz heraus.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

Meistgelesene Artikel

Brinkumer Sieg im „Schlittschuhwettkampf“

Brinkumer Sieg im „Schlittschuhwettkampf“

Brinkumer Sieg im „Schlittschuhwettkampf“
Eine Reise ins Ungewisse

Eine Reise ins Ungewisse

Eine Reise ins Ungewisse
Becker macht es noch einmal für zwei Jahre

Becker macht es noch einmal für zwei Jahre

Becker macht es noch einmal für zwei Jahre
Rico Volkmann auf Abwegen

Rico Volkmann auf Abwegen

Rico Volkmann auf Abwegen

Kommentare