Testspiel gegen ATS Buntentor

Yalabik schließt sich Brinkumer SV an

Ein alter Bekannter: Diyar Kücük gehört ab sofort wieder dem Brinkumer SV an. Foto: Töb
+
Ein alter Bekannter: Diyar Kücük gehört ab sofort wieder dem Brinkumer SV an.

Brinkum – Kurz vor dem Ligastart ist der Brinkumer SV noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv geworden. Wie Mike Gabel, Trainer des Fußball-Bremen-Ligisten, am Freitag mitteilte, gehören ab sofort Diyar Kücük und Kubilay Yalabik zum Team der Blau-Weißen. Kücük (26) ist kein Unbekannter in Brinkum.

Der Flügelspieler und Stürmer spielte bereits in der Saison 2016/17 für den Bremen-Liga-Meister von 2018. Nachdem er Brinkum im Sommer 2017 verlassen hatte, schloss er sich dem Ligakonkurrenten BSC Hastedt an. Dort endete sein Engagement im Oktober 2018. Anfang 2019 wechselte er dann zum KSV MED 07 Bremen in die Kreisliga A. Nun will der 1,90 Meter große Angreifer es erneut in Brinkum versuchen.

„Diyar ist ein gestandener Spieler mit einer enormen körperlichen Präsenz. Wir freuen uns, dass er zurück in Brinkum ist. Mit seiner Torgefahr wird er uns weiterhelfen“, lobte Gabel den Neuzugang.

Das trifft auf Yalabik noch nicht zu. Der junge Mittelfeldspieler ist laut Gabel im Zentrum flexibel einsetzbar. „Er hatte zuletzt wegen seiner Ausbildung eine Pause von eineinhalb Jahren eingelegt“, berichtet der BSV-Coach: „Er ist ein junger, talentierter Spieler mit tollen Anlagen.“ Zuletzt spielte Yalabik für die A-Junioren des TuS Heidkrug in der Bezirksliga (Weser-Ems 2).

Beide Neuzugänge könnten bereits am Sonntag im Testspiel gegen den Bremer Bezirksligisten ATS Buntentor zum Einsatz kommen. Anpfiff am Brunnenweg ist um 18.00 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

„Deniz hat es allen gezeigt“

„Deniz hat es allen gezeigt“

„Deniz hat es allen gezeigt“

Rehden reist vergeblich durchs Land

Rehden reist vergeblich durchs Land
Özgür Kara: Sieben auf einen Streich

Özgür Kara: Sieben auf einen Streich

Özgür Kara: Sieben auf einen Streich
Alexa Stais: So nutzt man eine Wildcard aus

Alexa Stais: So nutzt man eine Wildcard aus

Alexa Stais: So nutzt man eine Wildcard aus

Kommentare