Testspiel des Drittligisten und karitatives Engagement

Wolters doppelte Mission in Eystrup

Kreis-Diepholz - EYSTRUP (ees) · Auf ein Fußball-Highlight der besonderen Art dürfen sich heute Abend die Fans im Großraum Eystrup freuen. Dort trifft im Rahmen der Eystruper Sportwoche um 19.30 Uhr die erste Herren des TSV, beheimatet in der 1. Kreisklasse Nord, auf den Drittligisten SV Werder Bremen II. Das Vorspiel um 17.45 Uhr bestreitet Bezirksligist SG Hoya gegen den FC Verden 04.

Für Werder-Trainer Thomas Wolter kommt diese Begegnung gerade recht, um die Liga-Auftaktniederlage vom vergangenen Samstag gegen Regensburg (0:1) vergessen zu machen. Für die Gastgeber um Trainer Uwe Röhrs dagegen ist es natürlich der Höhepunkt der Saisonvorbereitung. Trotz der sechs Klassen Unterschied dient die Begegnung auch für sie als Standortbestimmung, immerhin gilt Eystrup in dieser Saison als Aufstiegsfavorit Nummer eins und will sich mit einer guten Leistung

▪ SG Hoya

▪ bestreitet Vorspiel

gegen die Werderaner zusätzliches Selbstvertrauen holen.

Attraktionen gibt es aber auch am Rande des Spielfeldes. Denn der Eystruper Förderverein „Hafensänger und Puffmusiker e.V.“ darf sich mit Thomas Wolter auf ein neues, prominentes Mitglied freuen. Werders Coach hat nämlich angekündigt, dem karitativen Verein, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, allen Kindern die gleichen Chancen zu geben, egal welche sozialen oder körperlichen Benachteiligungen sie haben, heute Abend beizutreten. Zu diesem Zweck wird er sich im Beisein aller Beteiligten das Motto-T-Shirt des Vereins mit dem – durchaus bewusst gewählten – provozierenden Namen überstreifen.

Für das leibliche Wohl ist in Eystrup gesorgt. Der Eintritt kostet 6,50 Euro für Erwachsene. Schüler, Studenten und Auszubildende zahlen 4,50 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Schwimmer „brennen“ - trotz Corona-Zwangspause

Schwimmer „brennen“ - trotz Corona-Zwangspause

Schwimmer „brennen“ - trotz Corona-Zwangspause
Wetschen: Bünte wirft das Handtuch

Wetschen: Bünte wirft das Handtuch

Wetschen: Bünte wirft das Handtuch
Entwarnung bei Lassalle

Entwarnung bei Lassalle

Entwarnung bei Lassalle
Eine „Rasselbande“ und ein paar „alte Hasen“ sollen es künftig richten

Eine „Rasselbande“ und ein paar „alte Hasen“ sollen es künftig richten

Eine „Rasselbande“ und ein paar „alte Hasen“ sollen es künftig richten

Kommentare