Witterung behindert Fahrenholz

Mit Schüttelfrost ins Ziel gerettet

Philipp Fahrenholz haderte bei der Duathlon-DM mit Wetter und Gesundheit. 

Weyhe - Wieder Pech für Philipp Fahrenholz: Nachdem der 22-Jährige beim Weyher Duathlon seine Hoffnungen auf einen Landesmeistertitel wegen eines Materialdefekts frühzeitig begraben musste, machte ihm nun bei den Deutschen Duathlonmeisterschaften über die Langdistanz das Wetter einen Strich durch die Rechnung.

Im Vorjahr waren die Titelkämpfe in Falkenstein wegen Schneefalls abgesagt worden, diesmal waren die Bedingungen bei nur vier Grad und Dauerregen ähnlich extrem. Nach dem ersten Lauf über 16 km kämpfte sich Fahrenholz auf dem Rad zwar bis auf Platz zwei vor, doch dann ging gar nichts mehr. „Ich bin auf dem Rückweg der zweiten Runde förmlich eingefroren, bekam Schüttelfrost, konnte vor Kälte nicht mehr schalten und habe so auf den letzten zehn Kilometern ganze sechs Minuten verloren.“ Während die Mehrzahl der Starter aufgab, brachte Fahrenholz immerhin auch den abschließende Lauf über acht Kilometer zu Ende. Mit einer Zeit von 3:39:43 Stunden wurde er Siebter der Gesamtwertung.

Deutscher Meister in der AK 20

Dass er damit zugleich Deutscher Meister der AK 20 wurde, war für ihn eigentlich nur eine Randnotiz: „Die Konkurrenten in meiner Altersklasse hatten aufgegeben. Für mich zählte nur die Gesamtwertung.“

Am kommenden Wochenende hofft der Weyher nun in Halle bei seinem Einsatz in der zweiten Bundesliga mit der Mannschaft von Hannover 96 auf ein gelungenes Rennen. el

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Hier müssen Sie hin: Die schönsten Orte Deutschlands

Hier müssen Sie hin: Die schönsten Orte Deutschlands

Meistgelesene Artikel

Marathon-Sieger Dorn: „Es hat mir in Drebber super gefallen“

Marathon-Sieger Dorn: „Es hat mir in Drebber super gefallen“

Kantersieg für die Katz’: Melchiorshausen steigt ab!

Kantersieg für die Katz’: Melchiorshausen steigt ab!

Humor ist, wenn man trotzdem lacht

Humor ist, wenn man trotzdem lacht

Maarten Schops muss seinen Spitzenreiter TuS Sulingen selten umbauen

Maarten Schops muss seinen Spitzenreiter TuS Sulingen selten umbauen

Kommentare