Teammanager Neumann im Interview

„Wir wollen sie richtig ärgern“

TuS-Teammanager Thorsten Neumann hofft auf den nächsten Coup. - Foto: Flügge

Sulingen - Die Blicke im Achtelfinale des NFV-Pokals werden heute Abend besonders auf den Landesligisten TuS Sulingen gerichtet sein, der mit dem 3:0 in der ersten Runde gegen Regionalligist Lupo Martini Wolfsburg für eine Sensation gesorgt hatte. Gelingt nun gegen den TSV Havelse der nächste Coup? „Das wäre schön“, sagt TuS-Teammanager Thorsten Neumann im Interview.

Herr Neumann, wie breit ist die Brust, mit der Ihre Mannschaft Havelse erwartet?

Thorsten Neumann: Schon ziemlich breit nach dem Sieg gegen Wolfsburg. Ich denke, wir sind gut vorbereitet. Wir werden alles geben, um Havelse zu ärgern. Wir werden alles versuchen, um sie in die Knie zu zwingen. Ob uns das gelingt, sehen wir dann am Ende des Tages.

Wobei Havelse aber noch einmal ein ganz anderes Kaliber ist als Martini Wolfsburg.

Neumann: Keine Frage. Das ist eine ganz starke Mannschaft, die seit Jahren in der Regionalliga spielt. Sie haben in der ersten Runde in Gifhorn nach einem 1:3 noch 4:3 gewonnen, jetzt zum Saisonauftakt den HSV II mit 3:0 besiegt. Havelse ist ein Gegner, an dem wir richtig zu knapsen haben werden.

Ist Ihnen vor Havelse ein bisschen bange?

Neumann: Nein. Wir haben keine Angst, warum sollten wir? Natürlich haben wir Respekt, aber wir sind nicht bange. Wir freuen uns auf dieses Spiel, wollen es so lange wie möglich offen gestalten. Wir wollen nach dem Abpfiff erhobenen Hauptes vom Platz gehen können. Egal, wie das Spiel ausgeht.

Nun ist der NFV-Pokal ja auch finanziell recht lukrativ. Wer weit kommt, kann viel Geld erhalten.

Neumann: Ganz ehrlich, darüber machen wir uns überhaupt keine großen Gedanken. Es geht uns nicht ums Geld. Es geht uns darum, sich mit starken Mannschaften messen zu können, sich in solchen Spielen noch weiter zu entwickeln. Und natürlich auch ums Prestige. Nach dem Sieg gegen Wolfsburg hatte der Verein eine große öffentliche Wahrnehmung. Neben dem sportlichen Erfolg wäre es auch deswegen schön, weiterzukommen. 

flü

Mit Kummerbund zum Altar? - Stilfragen für den Bräutigam

Mit Kummerbund zum Altar? - Stilfragen für den Bräutigam

Freibad Weyhe bereit für Saisonstart 

Freibad Weyhe bereit für Saisonstart 

Vonda Shepard gastiert im „Modernes“

Vonda Shepard gastiert im „Modernes“

Zehn Fehler, die Reiche niemals machen würden

Zehn Fehler, die Reiche niemals machen würden

Meistgelesene Artikel

Brot ohne Butter, Wurst oder sonst was

Brot ohne Butter, Wurst oder sonst was

TuS Sulingen gibt erst in der zweiten Halbzeit Gas – 4:0

TuS Sulingen gibt erst in der zweiten Halbzeit Gas – 4:0

Individuelle Fehler sorgen für Seckenhausens Heimniederlage gegen TuS Sulingen II

Individuelle Fehler sorgen für Seckenhausens Heimniederlage gegen TuS Sulingen II

Offene Rechnung von Philipp Fahrenholz

Offene Rechnung von Philipp Fahrenholz

Kommentare