Thinius trotz 3:4 zufrieden / Netzke operiert

„Wir sind weiter, als ich dachte“

Brinkum - Als Trainer in Bornreihe und auch Uphusen lieferte sich Frank Thinius schon heftige Duelle mit dem Lüneburger Fußball-Landesligisten SV Ahlerstedt. Mit dem Brinkumer SV war das gestern nicht anders, denn in einem abwechselungsreichen Testspiel zog der BSV auf dem Kunstrasenplatz in Heiligenrode knapp mit 3:4 (2:2) den Kürzeren.

Thinius jedoch war alles andere als unzufrieden: „Wir sind weiter, als ich dachte. Besonders spielerisch war das total gut anzuschauen.“ Und Manager Frank Kunzendorf ergänzte: „Ich denke, dass wir spielerisch besser sind als noch vor der Winterpause.“

Die Brinkumer beganen furios. Allen voran Offensivmann Andreas Tschongarow, der in der 15. und 35. Minute per Doppelpack zum 2:0 zulangte. Ahlerstedt konterte jedoch in der 40. und 43. Minute mit den Treffern zum 2:2-Pausenstand.

Nach dem Wechsel fing der BSV wieder gut an, als der A-Jugendliche Kai Tönsmeyer in der 52. Minute auf 3:2 erhöhte. „Danach hat man aber gesehen, dass wir noch viel an der Kraft arbeiten müssen“, erkannte Thinius. Die Folge fürs Testspiel: Ahlerstedt schaffte in der 65. und 90. Minute die Wende zum 4:3.

Eigentlich sollte auch Sebastian Netzke sein Debüt feiern. Doch der gerade erst aus Uphusen gekommene Neuzugang wird noch zwei Monate warten müssen. Grund: Netzke verletzte sich im Training schwer (Kniescheibe rausgesprungen und Bänderverletzung) und wurde mittlerweile schon operiert. · töb

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Wie werde ich Kauffrau/Kaufmann für Verkehrsservice

Wie werde ich Kauffrau/Kaufmann für Verkehrsservice

USA raten zum Tragen von Masken - Trump will nicht

USA raten zum Tragen von Masken - Trump will nicht

Politik appelliert: Anti-Corona-Maßnahmen einhalten

Politik appelliert: Anti-Corona-Maßnahmen einhalten

Erfolgsgeschichte: Mit dem Octavia begann Skodas Aufstieg

Erfolgsgeschichte: Mit dem Octavia begann Skodas Aufstieg

Meistgelesene Artikel

Künftiger Trainer der SG Diepholz sagt: „Mir fehlt der Fußball ohne Ende“

Künftiger Trainer der SG Diepholz sagt: „Mir fehlt der Fußball ohne Ende“

Brinkmanns Vorschlag: „Die Saison für ein Jahr einfrieren“

Brinkmanns Vorschlag: „Die Saison für ein Jahr einfrieren“

Spitzen-Squasher vor ungewisser Zukunft

Spitzen-Squasher vor ungewisser Zukunft

„Sturmtank“ für Sudweyhe

„Sturmtank“ für Sudweyhe

Kommentare