HSG Phoenix im Pokal in Osnabrück zunächst gegen Schüttorf

„Wir machen doch keine Kaffeefahrt“

Jana Helms möchte mit der HSG Phoenix morgen in die dritte Runde des BHV/HVN-Pokals einziehen. - Foto: Westermann

Twistringen - In der zweiten Runde des BHV/HVN-Pokals gehen die Frauen des Oberliga-Aufsteigers HSG Phoenix morgen auf Reisen. In Osnabrück steht dabei zunächst um 15.00 Uhr das Match gegen den Liga-Konkurrenten FC Schüttorf 09 auf dem Programm. Sollte die HSG gewinnen, käme es anschließend zum Duell gegen den Sieger aus HSG Osnabrück/SV Holdorf (beide Landesliga). Sollte Phoenix auch dort bestehen, wäre der Einzug in Runde drei perfekt.

Aber erst einmal muss Schüttorf besiegt werden. Phoenix-Coach Thomas Reinberg will mit seinem Team nach zweiwöchiger Pause wieder Fahrt aufnehmen. Der 51-Jährige hat dabei eine klare Vorgabe: „Die Fehler, die wir zuletzt beim 21:38 in Stade gemacht haben, sollten sich möglichst nicht wiederholen. Da haben wir uns viel zu viele technische Fehler und auch Fehlwürfe geleistet.“

Den Gegner kann Reinberg nicht einschätzen. Aber er sollte sich Stärken und Schwächen gut merken, denn die Pokalpartie ist sozusagen die Generalprobe für das Punktspiel gut eigene Woche später in eigener Halle. Kommt Reinberg da vielleicht auf den Gedanken, die Karten morgen noch nicht komplett auf den Tisch zu legen? Der HSG-Coach bestreitet das: „Wir machen doch keine Kaffeefahrt nach Osnabrück. Wenn wir schon da sind, wollen wir möglichst auch gewinnen.“

Dabei kann der Oberligist bis auf Keeper Kristina Strauß auf den kompletten Kader zurückgreifen. Für Strauß hütet zunächst Mareike Landwehr den Kasten. Vielleicht nimmt Reinberg auch noch Larua Hoffmann aus der zweiten Mannschaft mit nach Osnabrück. - töb

Unfall mit Milchlaster: Fahrerin aus Stuhr schwer verletzt

Unfall mit Milchlaster: Fahrerin aus Stuhr schwer verletzt

Mazedoniens Krise mündet in Gewalt

Mazedoniens Krise mündet in Gewalt

Drei Optionen für ein Orientierungsjahr

Drei Optionen für ein Orientierungsjahr

Rotenburger Feuerwehr übt Menschenrettung und Brandbekämpfung

Rotenburger Feuerwehr übt Menschenrettung und Brandbekämpfung

Meistgelesene Artikel

Lehmkuhl und Wiegmann zum FC

Lehmkuhl und Wiegmann zum FC

Dörgelohs Dreierpack mit viel, viel Gefühl

Dörgelohs Dreierpack mit viel, viel Gefühl

Wenn Basler vor dem Freistoß übers Auto redet

Wenn Basler vor dem Freistoß übers Auto redet

Geschenke zum Abschied? Aber nicht mit Wetschen

Geschenke zum Abschied? Aber nicht mit Wetschen

Kommentare