Handball-Landesligist erwartet morgen TuS Bramsche / Kamil Chylinski dabei

Wiedersehen in Diepholz mit vier Ex-Barnstorfern

+
Barnstorfs Spielertrainer Malte Helmerking – hier eine Szene aus der Partie gegen den TV 01 Bohmte – kann sich auch als Kreisläufer erfolgreich in Szene setzen. ·

Diepholz - Der eine hat 2:8 Punkte, der andere 8:2 Zähler: Als Außenseiter erwarten morgen um 19.30 Uhr in der Diep-holzer Mühlenkamp-Halle die Landesliga-Handballer der HSG Barnstorf/Diepholz II den Titelanwärter TuS Bramsche. „Wir müssen uns steigern und dürfen uns nicht so hängen lassen wie gegen Bohmte“, nimmt Barnstorfs Spielertrainer Malte Helmerking seine Mannschaft in die Pflicht.

Beide Teams freuen sich auf den Vergleich, denn bei den Gästen wirken in Spielertrainer Christoph Müller, Torhüter Kai Grädtke, Abwehrspezialist Lars Giesen und Linksaußen Tim Bredemeyer gleich vier Ex-Barnstorfer mit. Doch auch die Gastgeber sind motiviert, zumal wieder einige Zuschauer erwartet werden.

Die personelle Situation bei der Oberliga-Reserve bleibt angespannt, denn neben Pascale Zurheiden (Kreuzband- und Meniskusriss) fallen Christian Vinke (Prellung am Auge) und Thore Jacobsen (Bänderanriss im Sprunggelenk und Achillessehnen-Prellung) aus. Torhüter Maik Schwenker kann trotz eines Cuts unter dem Auge auflaufen. Da die Erste am Wochenende spielfrei hat, wirkt Rückraumakteur Kamil Chylinski mit. „Kamil hilft uns weiter“, unterstreicht Malte Helmerking.

Der 28-Jährige hakt die Partie nicht schon im Vorfeld ab: „Ich erwarte, dass sich alle zusammenreißen und steigern.“ Gerade in der Abwehr ist der Tabellenzwölfte gefordert, denn die Bramscher spielen einen schnellen Ball. Die Barnstorfer wollen das Tempo verschleppen und den Tabellendritten so lange wie möglich ärgern. · mbo

Das könnte Sie auch interessieren

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

Barkeeper: Vom Berufsrisiko Sucht und der Liebe zur Nacht

Barkeeper: Vom Berufsrisiko Sucht und der Liebe zur Nacht

Rohingya sollen zurück nach Myanmar: Wollen sie das?

Rohingya sollen zurück nach Myanmar: Wollen sie das?

Meistgelesene Artikel

TuS Kirchdorf zu ängstlich gegen TSV Wetschen

TuS Kirchdorf zu ängstlich gegen TSV Wetschen

Oberliga-Handball: 40:18 – BV Garrel erteilt HSG Phoenix eine Lektion

Oberliga-Handball: 40:18 – BV Garrel erteilt HSG Phoenix eine Lektion

Verbandsligist Heiligenrode verliert bei Aufstiegsaspirant Seelze

Verbandsligist Heiligenrode verliert bei Aufstiegsaspirant Seelze

Tischtennis-Bundesligist Werder Bremen siegt mit 3:1 gegen Fulda

Tischtennis-Bundesligist Werder Bremen siegt mit 3:1 gegen Fulda

Kommentare