Bremen-Ligist führt zwei Mal beim VfL 07, gewinnt aber erneut nicht / Jetzt schon 24 Spiele ohne Sieg

3:3 – wieder kein „i-Tüpfelchen“ für Melchiorshausen

O. Riekers

Kreis-Diepholz - MELCHIORSH. (mr) · Im Statement von Heiner Böttcher klang schon eine gewisse Portion Verzweiflung mit: „Irgendwann“, sinnierte der Spartenleiter des Bremen-Ligisten TSV Melchiorshausen, „werden wir schon mal wieder gewinnen.“ Am Samstag schafften es die TSV-Fußballer nicht, kehrten mit einem 3:3 (2:1) vom VfL 07 Bremen zurück und sind jetzt seit 24 Spielen in Folge ohne Sieg. Das zweite Dutzend ist voll!

„Vielleicht sind wir ja wenigstens die Rote Laterne losgeworden“, hoffte Böttcher nach dem Abpfiff. Doch auch das klappte nicht: OT Bremen, zuvor nur mit einem Punkt mehr als Melchiorhausen ausgestattet, gewann sogar sein Heimspiel gegen Habenhausen (2:1).

Dass der TSV erneut nicht in den Genuss eines Sieges kam, lag diesmal vor allem an der nicht gerade sattelfesten Defensive. „Da hatten wir nicht unseren besten Tag“, meinte Böttcher und gestand: „Bei jedem Gegenangriff haben wir auf der Bank gezittert.“

Zunächst traf Sertac Durgun mit einer verunglückten Flanke zum 1:0 für die Hausherren (15.), doch dadurch wachte Melchiorshausen erst so richtig auf. Jan-Christian Schröder nutzte eine Vorlage von Oliver Riekers zum 1:1 (24.) – und Riekers selbst besorgte nach schönem Diagonalpass von Jan Schmötzer die Führung (43.).

Kurz nach der Pause gelang Kristian Arambasic zwar das 2:2 (48.) für den VfL, doch Melchiorshausen holte sich den Vorsprung im Handumdrehen zurück: Anstoß, Pass auf Riekers, Flanke auf Nils Ruscher, Dropkick – drin (49.).

Nach dem abermaligen und recht schnellen Ausgleich durch Nils Husmann (55.) „hatten wir dann bestimmt noch sechs, sieben große Chancen. Das ist richtig ärgerlich“, haderte Böttcher und fügte noch sehr frustriert an: „Der Punkt bringt uns in unserer Situation eigentlich nichts, es fehlt einfach weiter das i-Tüpfelchen.“

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Kai Bredemeyer hat große Lust auf den TuS Kirchdorf

Kai Bredemeyer hat große Lust auf den TuS Kirchdorf

Kai Bredemeyer hat große Lust auf den TuS Kirchdorf
Landwehr schraubt weiter an seinen Rekordzeiten

Landwehr schraubt weiter an seinen Rekordzeiten

Landwehr schraubt weiter an seinen Rekordzeiten
„Deniz hat es allen gezeigt“

„Deniz hat es allen gezeigt“

„Deniz hat es allen gezeigt“
Alena Birkholz brilliert mit sechs Treffern für Gessel

Alena Birkholz brilliert mit sechs Treffern für Gessel

Alena Birkholz brilliert mit sechs Treffern für Gessel

Kommentare