Starke Bormann trifft doppelt beim 3:0

Weyhes Frauen erreichen Viertelfinale

Mit ihrem Treffer zum 2:0 sorgte Leoni Pols (links) für die Weyher Vorentscheidung.
+
Mit ihrem Treffer zum 2:0 sorgte Leoni Pols (links) für die Weyher Vorentscheidung.

Bremen – Die Verbandsliga-Kickerinnen des SC Weyhe sind souverän ins Viertelfinale des Verbandspokals gestürmt: Am Freitagabend triumphierten die Schützlinge von Trainer Rolf Schwenke beim Landesligisten TuS Komet Arsten mit 3:0 (0:0) und treffen nun am Dienstag im Viertelfinale um 19.30 Uhr bei OT Bremen abermals auswärts auf einen Landesligisten.

Schwenke freute sich über das gelungene Comeback nach der ellenlangen Corona-Pause: „Ich bin hochzufrieden. Die Mädels haben sämtliche taktischen Vorgaben super umgesetzt und das Spiel auch in der Höhe völlig verdient gewonnen.“

Wahrscheinlich schmeichelte das Ergebnis sogar am Ende den Gastgeberinnen, da Weyhe von Beginn an aufs Tempo drückte und mehrfach nur noch von der überragenden TuS-Keeperin Julia Salomon gestoppt werden konnte. Und war Arstens „Schnapperin“ geschlagen, dann half den Bremerinnen bei SCW-Chancen durch Nele Schlagowsky (25.), Alia Bormann (47.) sowie Emma Domke (49.) gleich dreimal der Pfosten.

Pols glückt Traumtor

Dann war der Bann jedoch gebrochen: Nach feiner Vorarbeit von Josina Nonnast wuchtete Bormann das Leder per Kopf zum 1:0 (55.) in die Maschen. Die Gäste setzten sofort nach, erzwangen nach einer Maßflanke von Emma Domke durch Leonie Pols nur acht Minuten später die 2:0-Entscheidung. „Ein richtiges Traumtor“, schnalzte Schwenke mit der Zunge. Auch jetzt nahm das Kreisteam keineswegs den Fuß vom Gas, scheiterte indes in schöner Regelmäßigkeit an „Hexerin“ Salomon. Aber in der Schlussminute musste selbst diese passen, als die starke Bormann per Solo den 3:0-Schlusspunkt setzte.

SC Weyhe: Daneke - Ludes, Nonnast, Pols, Caliskan, E. Domke, P. Domke, Evers, Bormann, Luhmann, Hellmuth, Mohren, Schlagowsky, Bäumer, Schierloh. 

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Die vielen Jobs des Michael Schulz: Möbelverkäufer, Reporter, Spielerberater

Die vielen Jobs des Michael Schulz: Möbelverkäufer, Reporter, Spielerberater

Die vielen Jobs des Michael Schulz: Möbelverkäufer, Reporter, Spielerberater
Thorolf Meyer steht zum „Jugendstil“

Thorolf Meyer steht zum „Jugendstil“

Thorolf Meyer steht zum „Jugendstil“
„Sunny“ ist kein Kind von Traurigkeit

„Sunny“ ist kein Kind von Traurigkeit

„Sunny“ ist kein Kind von Traurigkeit
Mulweme zieht es zur TSG Seckenhausen-Fahrenhorst

Mulweme zieht es zur TSG Seckenhausen-Fahrenhorst

Mulweme zieht es zur TSG Seckenhausen-Fahrenhorst

Kommentare