Gold über 4x50 Meter Freistil, Rücken und Lagen

Weyher Frauenstaffeln Klasse für sich

+
Die Weyher 4x50-Meter-Freistil-Staffel siegte mit (v.l.) Laura Teske, Finja Nienaber, Jule Schriefer und Vanessa Wätje.

Weyhe - Großes Glück mit dem Wetter hatten die Organisatoren des traditionellen Weyher Vergleichsschwimmfests: Anders als in vielen Jahren zuvor regnete es nicht, und strahlender Sonnenschein verwöhnte Sportler, Kampfrichter und Zuschauer mit angenehmen Temperaturen. Je 14 Rennen standen für die männlichen wie weiblichen Athleten auf dem Programm, zusätzlich gab es neun Staffelwettkämpfe.

Überaus erfolgreich waren die Weyher Staffelschwimmer. Zum Teil sogar mit zwei Mannschaften nahmen sie an allen neun Wettkämpfen teil und gehörten ein ums andere Mal zu den Medaillengewinnern. Besonders erfolgreich waren die Frauen: In wechselnder Besetzung nahmen Vanessa Wätje, Laura Teske, Sofie Therese Brickmann, Finja Nienaber und Jule Schriefer an den Rennen über 4x50 Meter Freistil, Rücken und Lagen teil und waren nicht ein einziges Mal zu schlagen. Auch über die 4x50 Meter Freistil der gemischten Staffeln schlugen die Weyher auf dem Goldrang an.

Deutschlands schnellste 9-Jährige über 50 Meter Freistil

Nicht weniger ansehnlich war die Medaillensammlung, die sich die Aktiven des Weyher SV in den Einzelwettkämpfen zulegten. Allein neun Auszeichnungen sackte Leo Kayser (Jahrgang 2006) ein. Über 50 Meter Brust und Schmetterling sowie über 100 und 200 Meter Freistil war er von keinem Gleichaltrigen zu überholen, zusätzlich holte er drei Silber- und zwei Bronzemedaillen. Finja Nienaber sprang siebenmal ins Wasser und brachte es in der Gruppe der 14- und 15-Jährigen auf fünf Siege und je eine Silber- und Bronzemedaille.

In ganz Deutschland gibt es zurzeit kein neunjähriges Mädchen, das die 50 Meter Freistil schneller zurücklegen kann als Hanna Lemmermann. Dies stellte das Weyher Nachwuchstalent mit einem grandiosen Anschlag nach 35,87 Sekunden unter Beweis. In der nationalen Bestenliste belegt Hanna Lemmermann damit den ersten Platz. Fünf der insgesamt acht Goldmedaillen, die für die neunjährigen Mädchen vorgesehen waren, schnappte sie ihren Konkurrentinnen als Freistil- und Rückenschwimmerin weg. Jedes Mal wäre sie auch unter den ein, zum Teil sogar auch noch unter den zwei Jahre älteren Mädchen Erste geworden.

Bei den zehnjährigen Jungen sauste Niklas Meyer fünfmal allen Konkurrenten als Schnellster davon, Wätje tat es ihm in der Altersklasse 1997 und älter gleich.

Eliminationsrennen sind der Renner

Viermal zu Gold schwamm Bjarne Dänekas von der SG Syke/Barrien, ebenso oft schlug er auf dem Silberrang an. Seinen größten Triumph feierte Dänekas jedoch als Sieger des Eliminationsrennens über 50 Meter Freistil, in dem er sich gegen Stefan Lemmermann vom Weyher SV durchsetzte. Zunächst traten hier die sechs Schnellsten der Altersgruppe gegeneinander an. Die ersten Vier der ersten Runde beteiligten sich anschließend am zweiten Durchgang, drei Starter waren es noch in der dritten Runde, ins Finale kamen die beiden Ersten des dritten Durchgangs.

Vor begeisterten Zuschauern schlugen Dänekas undStefan Lemmermann nach 26,80 Sekunden haargenau im selben Moment als die beiden Schnellsten des zweiten Durchgangs an, in Runde drei war Dänekas schon zwei Zehntelsekunden schneller als sein Konkurrent, das Finale beendete er nach 27,63 Sekunden, genau 1,5 Sekunden vor Stefan Lemmermann.

Die eifrigsten Medaillenjäger des Grafen-Schwimmteams waren Selene Ruppelt und Finn Corus. Ruppelt brachte es auf neun Auszeichnungen, darunter vier Goldstücke. Corus landete als Brust- und Freistilschwimmer sechsmal auf dem Siegerrang, über 50 und 200 Meter Rücken schwamm er zusätzlich zu Silber und Bronze. Insgesamt konnten sich die Leistungen mehr als sehen. - mme

  • 0 Kommentare
  • E-Mail
  • 503 Service Unavailable

    Hoppla!

    Leider ist unsere Website zur Zeit nicht erreichbar. Wir beeilen uns, das Problem zu lösen. Bitte versuchen Sie es gleich nochmal.

  • Weitere
    schließen 503 Service Unavailable

    Hoppla!

    Leider ist unsere Website zur Zeit nicht erreichbar. Wir beeilen uns, das Problem zu lösen. Bitte versuchen Sie es gleich nochmal.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Neue E-Book-Reader: Dem kleinen Tolino geht ein Licht auf

Neue E-Book-Reader: Dem kleinen Tolino geht ein Licht auf

Gut gewappnet durch die Erkältungssaison

Gut gewappnet durch die Erkältungssaison

Warum das Fischessen so gesund ist

Warum das Fischessen so gesund ist

Schwedische Küche ist allererste Sahne

Schwedische Küche ist allererste Sahne

Meistgelesene Artikel

Cali: „Wir kommen da unten raus“

Cali: „Wir kommen da unten raus“

Miklis trifft beim 2:0 doppelt

Miklis trifft beim 2:0 doppelt

„Zweimal so dämlich . . .“

„Zweimal so dämlich . . .“

Schultalbers nach 1:2: „Die Enttäuschung ist groß“

Schultalbers nach 1:2: „Die Enttäuschung ist groß“
503 Service Unavailable

Hoppla!

Leider ist unsere Website zur Zeit nicht erreichbar. Wir beeilen uns, das Problem zu lösen. Bitte versuchen Sie es gleich nochmal.