1:2 – Weyhe verliert beim HSV

SEIN Tor reichte Weyhe in Hamburg nicht: Halil Suveren.

Kreis-Diepholz - WEYHE (ees). Die B-Junioren des SC Weyhe sind in der Fußball-Bundesliga gestern nur hauchdünn an einer Sensation vorbei geschrammt: Die Grün-Weißen unterlagen beim Hamburger SV knapp mit 1:2 (1:1).

„Wenn wir nach der Pause unsere Chancen ausgespielt hätten, dann wäre mehr drin gewesen“, kommentierte Weyhes Trainer Julian Kreienhoop. Nachdem die Hausherren drei Hochkaräter vergeben hatten, führte ein umstrittener Foulelfmeter zum 1:0 (17.) durch Silva Matthes. Doch die Führung machte die Hamburger überheblich, was Halil Suveren (35.) zum Ausgleich nutzte. Nach der Pause tat sich vor beiden Toren wenig, als aber die Gäste einmal den Ball nicht weg bekamen nutzte der HSV dies zum 2:1-Siegtreffer (62.) durch Dennis Bergmann.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Leipzig verpasst Platz zwei - Nächste Schalke-Pleite

Leipzig verpasst Platz zwei - Nächste Schalke-Pleite

Überraschend: Diese fünf Berufe machen krank

Überraschend: Diese fünf Berufe machen krank

Bootsurlaub auf der Mecklenburgischen Seenplatte

Bootsurlaub auf der Mecklenburgischen Seenplatte

Fotostrecke: Werder gegen Gladbach ohne Tore, aber mit Leidenschaft

Fotostrecke: Werder gegen Gladbach ohne Tore, aber mit Leidenschaft

Meistgelesene Artikel

Helmerking macht´s erneut

Helmerking macht´s erneut

„Alle haben sich riesig gefreut“

„Alle haben sich riesig gefreut“

Punktspiele erlaubt: Die ersten Tennisbälle fliegen ab Juni

Punktspiele erlaubt: Die ersten Tennisbälle fliegen ab Juni

Fußballfrei – und plötzlich zwickt der Rücken

Fußballfrei – und plötzlich zwickt der Rücken

Kommentare