Corona-Fall bei TSV Burgdorf / Verletztenliste lichtet sich

Wetschens Spiel abgesetzt

Wartet aufs Ergebnis von einer MRT-Untersuchung: Wetschens Torwart Tim Becker.
+
Wartet aufs Ergebnis von einer MRT-Untersuchung: Wetschens Torwart Tim Becker.

Wetschen – Die telefonische Nachricht erhielt Oliver Kaspar, Geschäftsführer beim TSV Wetschen, am Mittwochabend: Das Landesliga-Spiel zwischen dem Tabellensechsten TSV Burgdorf und Aufsteiger TSV Wetschen fällt am Sonntag aufgrund eines Corona-Falls aus. Beim Gastgeber hatte ein Akteur Kontakt mit einem positiv getesteten Spieler aus der zweiten Mannschaft. Aus diesem Grund wurde bereits vergangenen Sonntag die Begegnung beim TSV Krähenwinkel/Kaltenweide abgesetzt.

„Wir trainieren zwar nicht zusammen und haben getrennte Kabinen“, erklärte Burgdorfs Coach Frank Weber und ergänzte: „Einer unserer Erstherrenspieler ist aber mit der positiv getesteten Person befreundet.“

Wetschens Coach Oliver Marcordes kommt die Absage ungelegen: „Schade, wir hätten gern gespielt, denn das Erfolgserlebnis gegen den TSV Godshorn hat uns ganz gut getan.“ Maßgeblichen Anteil am 1:1 hatte Torhüter Tim Becker, der beim Stand von 0:1 einen Foulelfmeter von Almir Kasumovic hielt. In den Schlussminuten allerdings verletzte sich der 28-Jährige bei einem Zusammenprall im Strafraum am linken Knie und Schienbein. „Im Knie hat sich Wasser gebildet, und es ist dick geworden. Tim hatte am Mittwoch eine MRT-Untersuchung. Den Befund bekommt er vom Hausarzt“, erläuterte Marcordes. Becker hat die Diagnose noch nicht: „Ich hoffe, dass es nur eine Prellung ist.“

Die personelle Lage beim Neuling verbessert sich allmählich. Innenverteidiger Lennart Kruse trainierte gestern nach einem Nasenbeinbruch mit einer angefertigten Maske erstmals wieder mit. Auch Offensivmann Moritz Raskopp machte die Übungseinheit nach einer abgeklungenen Patellasehnenreizung mit. Sechser Lars Schulze, der in dieser Saison noch keine Partie absolviert hat, steigt kommende Woche nach einer Patellasehnenentzündung wieder in den Trainingsbetrieb ein.

Nicht fit sind nach wie vor Stürmer Ramiz Pasiov (Oberschenkelprobleme) und Erdal Ölge (Zerrung). Und Rechtsverteidiger Marco Babilon hat sich gegen den TSV Godshorn in der Anfangsphase einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zugezogen.  mbo

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Die Schätze der zyprischen Küche in Larnaka genießen

Die Schätze der zyprischen Küche in Larnaka genießen

Ist ein Fahrradschutzbrief sinnvoll?

Ist ein Fahrradschutzbrief sinnvoll?

Debatte über Corona-Maßnahmen und Mitsprache des Bundestags

Debatte über Corona-Maßnahmen und Mitsprache des Bundestags

Ein Riesen-Cookie aus der Pfanne

Ein Riesen-Cookie aus der Pfanne

Meistgelesene Artikel

Erst der Armbruch, dann das Tor

Erst der Armbruch, dann das Tor

Erst der Armbruch, dann das Tor
Nach der Quarantäne die Klatsche

Nach der Quarantäne die Klatsche

Nach der Quarantäne die Klatsche
Coach Klein: „Der Derbysieg schmeckt zuckersüß“

Coach Klein: „Der Derbysieg schmeckt zuckersüß“

Coach Klein: „Der Derbysieg schmeckt zuckersüß“
„Geile Paraden“ in irrem Keeper-Duell

„Geile Paraden“ in irrem Keeper-Duell

„Geile Paraden“ in irrem Keeper-Duell

Kommentare