Weser-Ems-Ligist unterliegt SW Osterfeine

Zeitstrafen brechen Barnstorf das Genick

+
Barnstorfs Karla Klostermann trug sich beim 27:28 sechsmal in die Torschützenliste ein.

Barnstorf - Die Handballerinnen der HSG Barnstorf/Diepholz haben das Spitzenspiel der Weser-Ems-Liga knapp verloren. Die Mannschaft von Trainer Klaus Klostermann unterlag am Sonntag dem SV SW Osterfeine mit 27:28 (12:16).

Während die Gäste in der ersten Halbzeit die tonangebende Mannschaft waren und sich einen Vier-Tore-Vorsprung nach 30 Minuten herausspielen konnten, nahm die HSG im zweiten Abschnitt das Heft in die Hand. Angeführt von der starken Torhüterin Jessica Michel kamen die Gastgeberinnen Tor um Tor heran und gingen in der 40. Minute erstmals mit 20:19 in Führung.

„Danach haben wir allerdings wieder zu viele einfache Fehler gemacht“, bemängelte Coach Klostermann. Knackpunkt der Begegnung war die 50. Minute, als beim Stand von 23:23 zwei HSG-Spielerinnen Zeitstrafen absitzen mussten. „Danach hatten wir keine Chance mehr auf den Sieg“, urteilte Klostermann. Der Gegner zog auf 26:23 davon und brachte den Vorsprung über die Zeit. „Ich bin mit der Leistung bis auf das Tempospiel dennoch einverstanden“, erklärte der HSG-Trainer.

bri

Attentäter reiste von Düsseldorf nach Manchester

Attentäter reiste von Düsseldorf nach Manchester

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Großbrand bei Hamburg: Komplex mit Disco in Flammen

Großbrand bei Hamburg: Komplex mit Disco in Flammen

Helene Fischer und der Käsekuchen: Konzertkritik zur Mini-Show in München

Helene Fischer und der Käsekuchen: Konzertkritik zur Mini-Show in München

Meistgelesene Artikel

Kantersieg für die Katz’: Melchiorshausen steigt ab!

Kantersieg für die Katz’: Melchiorshausen steigt ab!

Humor ist, wenn man trotzdem lacht

Humor ist, wenn man trotzdem lacht

Maarten Schops muss seinen Spitzenreiter TuS Sulingen selten umbauen

Maarten Schops muss seinen Spitzenreiter TuS Sulingen selten umbauen

Der Unabsteigbare

Der Unabsteigbare

Kommentare