2:3 in Fulda, Fehlstart perfekt – und Tamas fordert: „Wir brauchen jetzt Punkte“

Werders Doppel patzt

Kein erfolgreicher Tag: Werders Hunor Szöcs verlor beim Gastspiel in Fulda in Einzel und Doppel.
+
Kein erfolgreicher Tag: Werders Hunor Szöcs verlor beim Gastspiel in Fulda in Einzel und Doppel.

Fulda – Klassischer Fehlstart für Tischtennis-Bundesligist SV Werder Bremen: Nach hartem Kampf mussten die Hanseaten gestern beim TTC Fulda-Maberzell mit 2:3 passen und kassierten so die zweite Niederlage im zweiten Spiel. Entsprechend enttäuscht wirkte SVW-Coach Cristian Tamas: „Wirklich schade. Wir hatten das Match doch schon fast im Sack.“

Zumindest begann es traumhaft für die Gäste, da Kirill Gerassimenko ein frühes Break glückte. In vier Sätzen schockte er die Hausherren und brachte Werder so mit 1:0 in Front. Doch die Gäste legten nicht nach. Erst scheiterte Vizeweltmeister Mattias Falck an Fan Bo Meng, anschließend Hunor Szöcs an Fuldas Nummer drei Quadri Aruna. Aber die Grün-Weißen wehrten sich und glichen in Gestalt von Falck zum 2:2 aus. „Da hatte ich eigentlich ein ganz gutes Gefühl“, meinte Tamas.

Verständlich, da sein Doppel im ersten Durchgang mit 8:3 und im zweiten sogar mit 10:8 in Front lag. „Im Normalfall führen wir mit 2:0-Sätzen und machen dann alles klar“, schüttelte Tamas mit dem Kopf. Es sollte ganz anders kommen. In abgezockter Manier ließ Fuldas Duo Meng/Aruna die SVW-Kombination Szöcs/Aguirre in drei Sätzen auflaufen und machte so den Sack zu.

Angesichts von 0:4-Punkten wirkte Tamas verständlicherweise nicht gerade erfreut: „Das hatten wir uns klar anders vorgestellt. Jetzt müssen wir gegen Bad Königshofen unbedingt den ersten Saisonsieg einfahren.“

Kleiner Haken: In Bastian Steger spielt bei den Bayern an Position eins ein überragender Spitzenspieler. Ein Selbstgänger dürfte das Match also nicht werden. „Das stimmt“, bestätigt Tamas: „Wir müssen schon alles investieren. Aber wir brauchen jetzt die Punkte. 0:6-Zähler wäre im Kampf um die Playoffplätze zu wenig. Wir müssen jetzt in die Spur kommen.“  drö

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Dämpfer für PSG und Chelsea zum Start der Champions League

Dämpfer für PSG und Chelsea zum Start der Champions League

Mit dem Kart mitten durch die Wohnung

Mit dem Kart mitten durch die Wohnung

Die Schätze der zyprischen Küche in Larnaka genießen

Die Schätze der zyprischen Küche in Larnaka genießen

Ist ein Fahrradschutzbrief sinnvoll?

Ist ein Fahrradschutzbrief sinnvoll?

Meistgelesene Artikel

Dem Handball droht eine Absagen-Flut

Dem Handball droht eine Absagen-Flut

Dem Handball droht eine Absagen-Flut
Erst der Armbruch, dann das Tor

Erst der Armbruch, dann das Tor

Erst der Armbruch, dann das Tor
Der „liebe“ Holger Zander geht

Der „liebe“ Holger Zander geht

Der „liebe“ Holger Zander geht
Nach der Quarantäne die Klatsche

Nach der Quarantäne die Klatsche

Nach der Quarantäne die Klatsche

Kommentare