Landesklasse: Handball-Frauen ohne Torjägerin Lena Meyer

HSG Wagenfeld/Wetschen startet mit neuem Personal

Das sind die Neuzugänge der HSG Wagenfeld/Wetschen (von links): Co-Trainer Björn Haar, Lena Hartau, Nina Vullriede, Nora Vogelsang, Elisa Buchwald, Katharina Tiemann, Elisa Rempe und Trainer Ralph Winterstein. Am Sonntag muss die Mannschaft im Pokal in Lemförde ran. - Foto: Pundt

Wagenfeld - Die Handballerinnen der neu gegründeten HSG Wagenfeld/Wetschen stehen vor einer schwierigen Saison. Die Mannschaft von Trainer Ralph Winterstein tritt auch in der kommenden Spielzeit in der Landesklasse Weser-Ems an, jedoch mit verändertem Personal: Mit Lena Meyer verlor die HSG ihre Haupttorschützin.

Die schnelle linke Flügelspielerin schloss sich im Sommer dem Drittliga-Aufsteiger SFN Vechta an. „Das ist natürlich ein riesen Verlust für uns. Lena hat im letzten Jahr über 200 Tore geworfen, die uns nun natürlich fehlen“, so Winterstein zum Abgang seiner ehemaligen Torjägerin.

Zudem müssen die Wagenfelderinnen in der neuen Spielzeit auch auf Christin Wemmel und Jessica Detering verzichten, die beide aus Studiengründen nicht mehr zur Verfügung stehen. Doch im Kader der HSG gibt es auch zahlreiche neue Gesichter: Mit Elisa Buchwald wechselte eine variabel einsetzbare Rückraumspielerin von der HSG Barnstorf/Diepholz nach Wagenfeld. 

Außerdem stoßen Lena Hartau, Nina Vullriede, Nora Vogelsang, Katharina Tiemann, Elisa Rempe und Gina Buhrmester aus der zweiten Damen zum Winterstein-Team. Herausheben möchte der HSG-Coach niemanden aus seiner Truppe: „Wir müssen als Kollektiv funktionieren, um erfolgreich zu sein.“

Mit dem bisherigen Verlauf der Vorbereitung und der Einstellung seiner Spielerinnen zeigte sich der B-Lizenz-Inhaber zufrieden: „Die Mädels ziehen wirklich gut mit. Wir haben viel im Kraft- und Ausdauerbereich getan.“

Am Sonntag reist der letztjährige Tabellenachte zum ersten Pflichtspiel nach Lemförde. Hier wartet um 13 Uhr der gastgebende TuS in der ersten Runde des HVN/BHV-Pokals (Gruppe 17). - bp

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Meistgelesene Artikel

Arambasic geht das Herz auf

Arambasic geht das Herz auf

Kreisauswahl gewinnt Sichtungsturnier

Kreisauswahl gewinnt Sichtungsturnier

Sogar Kasperlik trifft ins Tor

Sogar Kasperlik trifft ins Tor

Keine Schiris – Zwangpause für Sulingen

Keine Schiris – Zwangpause für Sulingen

Kommentare