Landesligist unterliegt FC Schüttorf mit 24:29

Wagenfeld fehlt die Einstellung

Lichtblick am rechten Flügel: Wagenfelds Marco Uffenbrink.
+
Lichtblick am rechten Flügel: Wagenfelds Marco Uffenbrink.

Wagenfeld - Rückschlag im Kampf um den Klassenverbleib: Die abstiegsgefährdeten Landesliga-Handballer des TuS Wagenfeld verloren am Sonnabend vor 60 Zuschauern gegen den FC Schüttorf 09 mit 24:29 (8:13).

„Die Einstellung passte von der ersten Minute an nicht“, wetterte ein verärgerter Peter Pickel, Trainer des TuS Wagenfeld. Lediglich den Nachwuchskräften Marco Uffenbrink (5) und Hendrik Kruse (4) attestierte er an den Flügeln ordentliche Leistungen.

Bis zum 3:4 (10.) blieb es eng, dann profitierten die Schüttorfer von den Schwächen der Gastgeber. Sie zogen über 7:4 (15.) und 11:6 (25.) auf 13:8 davon. „Es lief gar nichts. Keine Abwehrarbeit, keine Konzentration im Angriff und zu viele Fehlversuche“, analysierte der 63-jährige TuS-Coach.

Auch nach dem Wechsel enttäuschten die Wagenfelder. Die Gäste bestimmten weiterhin das Spiel, bauten ihren Vorsprung über 18:11 (40.) auf 25:17 (50.) aus. Spätestens beim 20:27 (55.) stand die neunte Saisonniederlage des Tabellenelften in der 15. Begegnung fest.

„Erst in den letzten zehn Minuten hat meine Mannschaft gekämpft“, unterstrich Peter Pickel. Er kann es sich nicht erklären, warum die Wagenfelder eine Woche nach dem 30:30 beim Tabellenzweiten TV Dinklage so eine desolate Vorstellung ablieferten. In einem Punkt ist er sich sicher: „Wir können mehr.“

Besonders ärgerlich: Die Wagenfelder haben gegen einen direkten Konkurrenten im Abstiegskampf auch das Rückspiel verloren. Bei der nächsten Begegnung in Bramsche ist „Rotsünder“ Marek Klimas aber wieder dabei. · mbo

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Fast 850 Corona-Tote in 24 Stunden in Spanien

Fast 850 Corona-Tote in 24 Stunden in Spanien

Fahrradkauf in Zeiten von Corona

Fahrradkauf in Zeiten von Corona

So kaufen Sie Neuwagen online

So kaufen Sie Neuwagen online

Im "Sterngebirge" das alte Portugal entdecken

Im "Sterngebirge" das alte Portugal entdecken

Meistgelesene Artikel

Sulinger Clubs heben eine Jugendfußball-Spielgemeinschaft aus der Taufe

Sulinger Clubs heben eine Jugendfußball-Spielgemeinschaft aus der Taufe

Der pfiffige Leo Heckmann

Der pfiffige Leo Heckmann

Die Bundesliga bleibt im Blickfeld

Die Bundesliga bleibt im Blickfeld

Arbeit mit den Pferden geht weiter

Arbeit mit den Pferden geht weiter

Kommentare