Rumpfteam des Handball-Weser-Ems-Ligisten unterliegt in Schüttorf mit 20:30

Wagenfeld fehlt auch die Kraft

+
War am Sonnabend in Schüttorf Wagenfelds erfolgreichster Werfer beim 20:30: Linksaußen Hendrik Kruse (am Ball), der fünf Tore erzielte.

Wagenfeld - Sechste Saisonniederlage im 15. Spiel: Die Weser-Ems-Liga-Handballer des TuS Wagenfeld verloren am Sonnabend beim Tabellenneunten FC Schüttorf 09 II mit einer Rumpfmannschaft mit 20:30 (12:15).

„Die körperlichen Voraussetzungen waren schlecht. In der ersten Halbzeit haben wir uns noch ordentlich verkauft, aber nach dem Wechsel hat die Kraft nachgelassen. Da haben wir dann auch schlecht gespielt“, analysierte Wagenfelds Trainer Peter Pickel. Die Gäste mussten neben den Leistungsträgern Henning Gebhardt (Schambeinentzündung) und Christian Stief (Schulterprobleme) auch noch auf Rechtsaußen Kevin Thiry (Schleimbeutelentzündung im Knie) verzichten. Und Allrounder Marek Klimas spielte mit leichtem Fieber.

In der ersten Hälfte lagen die Wagenfelder schnell mit 1:4 (10.) zurück, kämpften sich danach auf 6:7 (15.) heran. Bis zum 9:11 (25.) blieben sie auf Tuchfühlung, ehe der FC Schüttorf 09 II auf 15:12 erhöhte.

Gleich nach dem Wechsel fing sich der Tabellensechste drei Treffer in Folge zum 12:18 (35.) ein. „Bereits da war das Spiel gelaufen“, urteilte Peter Pickel. Auch in der Folgezeit zeigten die Wagenfelder, die zwei Siebenmeter vergaben, Schwächen in der Deckung. „In der Abwehr haben wir zu nachlässig gearbeitet“, monierte der 63-Jährige, der zunächst mit einer 1:5-Formation agieren ließ und später auf 5:1 umstellte. Doch beide Systeme funktionierten nicht. Die Schüttorfer nutzten die Schwächen eiskalt aus, bauten ihren Vorsprung über 23:15 (45.) auf 26:17 (55.) aus und siegten am Ende mit zehn Toren Differenz. Der in der letzten Viertelstunde eingewechselte TuS-Torhüter Markus Wilke entschärfte noch zehn Bälle. · mbo

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Das Virus zwingt zur Winterpause

Das Virus zwingt zur Winterpause

Das Virus zwingt zur Winterpause
„Das ist das Wunder von Wetschen“

„Das ist das Wunder von Wetschen“

„Das ist das Wunder von Wetschen“
Kowalskis Glanztaten für die Katz‘ – 31:32

Kowalskis Glanztaten für die Katz‘ – 31:32

Kowalskis Glanztaten für die Katz‘ – 31:32
Phoenix siegt weiter trotz Schweitzers Aus

Phoenix siegt weiter trotz Schweitzers Aus

Phoenix siegt weiter trotz Schweitzers Aus

Kommentare