Torjäger bekam Spritze ins Knie / Oberligist fährt morgen zur HSG Wilhelmshaven

Wagenfeld bangt um Fenker

Das Mitwirken von Henning Fenker, Rückraumakteur beim Handball-Oberligisten TuS Wagenfeld, in Wilhelmshaven ist aufgrund von Kniebeschwerden gefährdet.

Kreis-Diepholz - WAGENFELD (mbo) · Die Oberliga-Handballer des TuS Wagenfeld reisen morgen (Anwurf 16.30 Uhr) zur HSG Wilhelmshaven. „Der Sieg gegen die HSG Nordhorn II hat uns motiviert. Wenn wir an diese Leistung anknüpfen und noch mehr Konstanz in unser Spiel hineinbekommen, dann haben wir auch gegen die Wilhelmshavener eine Chance, zumal sie nicht unschlagbar sind“, unterstreicht Wagenfelds Torhüter Maik Schwenker.

Wichtig ist allerdings, dass Torjäger Henning Fenker mitwirken kann. Er hat vom Arzt eine Spritze ins Knie bekommen und kann nicht richtig laufen. „Sollte Henning ausfallen, würde uns das hart treffen“, sagt Maik („Malle“) Schwenker. Ansonsten haben die Gäste alle Mann an Bord. Linksaußen Henning Gebhardt hält sich zwar in Österreich auf, steht aber morgen zur Verfügung. Eike Obenhaus und Sascha Tinnemeier sollen in der Zweiten mitwirken.

Die Gastgeber verfügen in Henning Padeken (51/15 „Buden“ erzielt), der im Schnitt pro Partie acht Tore wirft, und den Brüdern Tim (30 T.) und Kai Kieselhorst (12 T.) gleich über drei Akteure mit Gardemaß. „Diese drei Rückraum-Giganten müssen wir unter Kontrolle bekommen“, weiß Schwenker, dass vor allem der Mittelblock mit Szymon Piechowiak und Henning Hoffmann gefordert ist. Es kann aber auch sein, dass die Wagenfelder mit einer offensiven Deckung operieren, eventuell sogar Henning Padeken durch Henning Gebhardt oder Szymon Piechowiak in Manndeckung nehmen.

Der 31-jährige Schlussmann des TuS Wagenfeld hat sich zusammen mit Spielertrainer Szymon Piechowiak Gedanken gemacht, wie die HSG Wilhelmshaven zu knacken ist: „Um den Abwehrverband zu überlaufen, müssen wir ein schnelles Spiel aufziehen.“ Er geht davon aus, dass der Tabellenelfte im gebundenen Spiel Probleme hat, die robuste 6:0-Abwehr mit den groß gewachsenen Spielern zu überwinden. Daher sollten die Wagenfelder möglichst viele Tore über die erste und zweite Welle erzielen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

Twistringer Trainerkarussell springt an

Twistringer Trainerkarussell springt an

Twistringer Trainerkarussell springt an
Mit Krasniqi und Seaton zu mehr Effizienz?

Mit Krasniqi und Seaton zu mehr Effizienz?

Mit Krasniqi und Seaton zu mehr Effizienz?
Zwischen Taktiktafel und Discokugel

Zwischen Taktiktafel und Discokugel

Zwischen Taktiktafel und Discokugel
Kreativität auf drei Kanälen

Kreativität auf drei Kanälen

Kreativität auf drei Kanälen

Kommentare