Seckenhausen startet morgen in Mühlenfeld / Torjägerin Stuckenborg legt Pause ein

Vorfreude aufs Abenteuer Bezirksliga

+
Sarah Hagedorn gibt bei Seckenhausen den Ton im Mittelfeld an. ·

Seckenhausen - Von Carsten DrösemeyerNeuland für die Fußballerinnen der TSG Seckenhausen-Fahrenhorst: Samstag gastiert der Bezirksliga-Aufsteiger beim TSV Mühlenfeld und kehrt so erstmalig der Kreisliga den Rücken zu.

Entsprechend groß ist die Vorfreude bei TSG-Coach Sven Lutterklas: „Nachdem wir als Vizemeister noch durch die Hintertür aufgestiegen sind, brennen die Mädels jetzt auf die neue Spielklasse. Wir wollen uns natürlich halten.“

Um dieses Ziel auch in die Tat umzusetzen, baut Lutterklas auch auf seine Ehefrau Claudia, die im TSG-Kasten steht. „Claudia bringt alles für eine gute Torfrau mit. Außerdem hat sie sich wohl einiges bei mir abgeschaut“, schmunzelt der einstige Klasse-Keeper des TuS Syke.

Weitere Korsettstangen stellen laut Lutterklas Mittelfeld-Abräumerin Nicole Kluth, Regisseurin Sarah Hagedorn sowie seine Kapitänin Sandra Laue dar: „Das sind schon unsere größten Stützen. Überhaupt sind wir für einen Aufsteiger gut besetzt. Nur im Angriff fehlt uns leider eine richtige Knipserin.“

Denn: Die langjährige Goalgetterin Manuela Stuckenburg gönnt sich derzeit eine schöpferische Pause – sehr zum Leidwesen von Lutterklas: „Das ist für uns eine herbe Schwächung. Manuela konnte immer eine gewisse Anzahl an Toren garantieren. Diese Quote fehlt uns natürlich.“

Trotzdem macht sich Lutterklas berechtigte Hoffnungen auf den Klassenerhalt: „Wir wollen die Saison als bester Aufsteiger abschließen. Damit hätten wir ja dann die Klasse gehalten.“ Womit dem Aufsteiger-Duell in Mühlenfeld bereits große Bedeutung zukommt. „Klar, Mühlenfeld ist unsere Kragenweite. Da sollte schon etwas Zählbares rausspringen. Auch wenn die sicherlich kein Fallobst sind, mindestens einen Punkt müssen wir da mitnehmen“, hofft Lutterklas auf ein frühes Erfolgserlebnis. Und setzt dabei natürlich auch auf seine Frau: „Claudia wird hoffentlich unser großer Rückhalt.“

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Textilien im Rausch der Individualisierung

Textilien im Rausch der Individualisierung

Die EU erwartet nach Mays Brexit-Rede harte Verhandlungen

Die EU erwartet nach Mays Brexit-Rede harte Verhandlungen

Meistgelesene Artikel

Die Sportlerwahl im Landkreis Diepholz - stimmen Sie hier ab!

Die Sportlerwahl im Landkreis Diepholz - stimmen Sie hier ab!

Ein Strahl plus Krakenarme

Ein Strahl plus Krakenarme

HSG Barnstorf/Diepholz unterliegt in Edewecht – 28:33

HSG Barnstorf/Diepholz unterliegt in Edewecht – 28:33

Mosel nach 33:34 sauer

Mosel nach 33:34 sauer

Kommentare