Handball

HSG Vilsen tankt beim 37:16 Selbstvertrauen

Laura Asendorf, Kreisläuferinbei der HSG Br.-Vilsen/A.

Bruchhausen-Vilsen – Ihrer Favoritenrolle gerecht geworden sind die Landesklassen-Handballerinnen der HSG Bruchhausen-Vilsen/Asendorf. Vor eigenem Publikum überrannten sie den Vorletzten SG Arbergen-Mahndorf mit 37:16 (20:9) und festigten damit ihren starken vierten Platz.

„Heute haben einige Mannschaftsteile wieder gezündet. Besonders Kreisläuferin Laura Asendorf hat ein tolles Spiel gemacht. Auch Lena Rajes hat ihren Part am Kreis sehr gut ausgefüllt“, lobte Co-Trainer Stephan Giese. Anders als im Hinspiel („nur“ 23:18-Sieg) waren die Vilserinnen nun beim Torabschluss und in Eins-gegen-Eins-Situationen konsequenter. Bis zum 12:9 (20.) hielten die Bremer noch mit, ehe die Gastgeberinnen den Turbo zündeten. Zunächst hielt Neele Raaf einen scharf geworfenen Siebenmeter, dann brachten Johanna Holthus (3), Jeanette Eiskamp (2), Ida Schumacher (2) und Lena Rajes (1) ihre Farben mit 20:9 in Front.

Nach der Pause machten die Vilserinnen genau dort weiter und eilten über 28:10 auf 32:14 davon. „Dass wir eine homogene Mannschaft sind, beweist, dass alle Damen ihre Spielanteile erhalten und sich 90 Prozent in die Torschützenliste eingetragen haben“, betonte Trainer Andreas Schnichels. In der zweiten Halbzeit verdiente sich Torfrau Elisa Puvogel ein Sonderlob. Jeanette Eiskamp und Luisa Detering zeigten sich vom Siebenmeterpunkt aus sehr treffsicher. „Das waren zwei ganz wichtige Punkte fürs Selbstvertrauen“, resümierte Schnichels.  te

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Coronavirus-Verdacht: Züge aus Italien am Brenner angehalten

Coronavirus-Verdacht: Züge aus Italien am Brenner angehalten

Morsumer Kinderkarneval beim TSV Morsum

Morsumer Kinderkarneval beim TSV Morsum

Kinderfasching bei Puvogel

Kinderfasching bei Puvogel

Bielefeld feiert nach drohender Spielabsage

Bielefeld feiert nach drohender Spielabsage

Meistgelesene Artikel

Stuhr greift nach Pause wieder an

Stuhr greift nach Pause wieder an

Halbfinal-Aus für Anna-Lena Freese bei den „Deutschen“ nach Sportlerwahl-Sieg

Halbfinal-Aus für Anna-Lena Freese bei den „Deutschen“ nach Sportlerwahl-Sieg

Ein starker Dück allein reicht nicht – 30:32

Ein starker Dück allein reicht nicht – 30:32

Ein Sturm von Frühling

Ein Sturm von Frühling

Kommentare