Vier Neue für die Blau-Weißen

Melchiorshausen - Der TSV Melchiorshausen hat sich mit einem 1:1 (0:0) beim BTS Neustadt aus der Saison in der Fußball-Landesliga Bremen verabschiedet.

„Wir hatten etwas gut zu machen, das ist uns gelungen“, freute sich TSV-Spartenleiter Heiner Böttcher über die Leistung seins Teams, das über 90 Minuten deutliche Feldüberlegenheit besaß. Die Gastgeber hingegen besaßen bei ihren Kontern gute Ansätze, waren an der Strafraumgrenze allerdings mit ihrem Latein am Ende. Nachdem Florian Aschoff vor der Pause zwei Distanzschüsse der Neustädter abwehren konnte, war er bei einem umstrittenen Foulelfmeter von Marco Rehling (49.) chancenlos, zuvor soll Tobias Klemptner seinen Gegenspieler angeblich zu Fall gebracht haben. Doch der „Übeltäter“ revanchierte sich zehn Minuten später und verwandelte einen unstrittigen Handelfmeter zum völlig verdienten 1:1-Endstand.

Unterdessen gibt es vier weitere Neuzugänge. Rustam Arify spielte zuletzt für den Kreisligisten TuS Syke, stieg zuvor aber schon mit dem SC Weyhe in die Bremen-Liga auf. Von den A-Junioren des Landesligisten TuS Sudweyhe kehrt Romario Klausmann zurück. Ferner wechseln Yannick Funck (Sudweyhe) und Tobias Schmidt (Seckenhausen) zum Barten-Team. · ees/töb

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Mega-Zoff nach Ekel-Prüfung - So war Tag Zehn im Dschungelcamp

Mega-Zoff nach Ekel-Prüfung - So war Tag Zehn im Dschungelcamp

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Meistgelesene Artikel

Arambasic geht das Herz auf

Arambasic geht das Herz auf

Kreisauswahl gewinnt Sichtungsturnier

Kreisauswahl gewinnt Sichtungsturnier

HSG Barnstorf/Diepholz unterliegt in Edewecht – 28:33

HSG Barnstorf/Diepholz unterliegt in Edewecht – 28:33

Keine Schiris – Zwangpause für Sulingen

Keine Schiris – Zwangpause für Sulingen

Kommentare