Zu viele Fehler im Spitzenspiel gemacht – 29:32

Für Wagenfeld ist Zug nach oben abgefahren

+
Wagenfelds Rechtsaußen Eike Heuer warf vier Tore beim 29:32.

Wagenfeld - Erste Heimniederlage im Spitzenspiel: Die Weser-Ems-Liga-Handballer des TuS Wagenfeld unterlagen am Sonnabend vor knapp 100 Zuschauern dem Tabellenzweiten HSG Grönegau-Melle mit 29:32 (11:15). „Der Zug nach oben ist für uns abgefahren“, urteilte Wagenfelds Trainer Matthias Möller nach der fünften Niederlage. Ordentliche Leistungen bescheinigte er Rückraumakteur Dennis Westermann (7/2) und Allrounder Christian Stief (6), die gemeinsam 13 Tore erzielten.

Bis zum 6:5 (10.) durch Stief lagen die Gastgeber stets vorn. „Wir haben einfach zu viele Fehler gemacht und den gegnerischen Torwart warm geworfen. Mehrere Pässe zum Kreis kamen nicht“, monierte der 53-Jährige. Er ließ zwar Grönegaus Spielmacher Björn Tiedtke (2/1) von Hendrik Kruse kurz decken, doch für ihn sprangen die Rückraumakteure Felix Bock (12/3) und Lukas Möllersmann (6) in die Bresche. Der Aufstiegsaspirant setzte sich auf 11:9 (22.) ab. Zwar verkürzte Westermann noch einmal zum 11:12 (26.), doch die HSG Grönegau-Melle legte bis zur Pause drei Treffer nach – 15:11.

Nach dem Wechsel blieb’s zunächst beim Vier-Tore-Rückstand (17:21/36.), aber dann kämpften sich die Wagenfelder Tor um Tor heran. Westermann traf zum 21:22 (42.). Anschließend handelte sich Marc Finke eine Zeitstrafe ein. Die Gäste zogen in Überzahl auf 24:21 (44.) davon. Zwar brachte Eike Heuer den Tabellendritten noch einmal auf 23:25 (47.) heran, doch der Meisterschaftsanwärter bestrafte weitere Fehler mit Gegenstoßtoren und erhöhte vorentscheidend auf 29:24 (52.). Auch eine Manndeckung von Heuer in der zweiten Hälfte gegen Bock hatte nicht den gewünschten Erfolg. „Eigentlich hätten wir die HSG Grönegau-Melle schlagen müssen, aber wir hatten zu viele Fehlversuche und technische Fehler“, unterstrich „Matze“ Möller.

mbo

Manchester-Attentäter soll IS-Kontakt gehabt haben

Manchester-Attentäter soll IS-Kontakt gehabt haben

Abend der Talente an der Realschule Verden 

Abend der Talente an der Realschule Verden 

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Meistgelesene Artikel

Marathon-Sieger Dorn: „Es hat mir in Drebber super gefallen“

Marathon-Sieger Dorn: „Es hat mir in Drebber super gefallen“

Kantersieg für die Katz’: Melchiorshausen steigt ab!

Kantersieg für die Katz’: Melchiorshausen steigt ab!

Humor ist, wenn man trotzdem lacht

Humor ist, wenn man trotzdem lacht

Maarten Schops muss seinen Spitzenreiter TuS Sulingen selten umbauen

Maarten Schops muss seinen Spitzenreiter TuS Sulingen selten umbauen

Kommentare