Saison beendet, keine Auf- und Absteiger

Für Volleyballer ist die Serie schon vorbei

Werner Metschke
+
Will der Pandemie zusammen mit allen Volleyballern „die Stirn bieten“: Regions-Vorsitzender Werner Metschke.

Diepholz – In vielen Sportarten im Amateurbereich wird noch darauf gehofft, dass die derzeit wegen des Corona-Lockdowns unterbrochene Saison möglichst zeitnah im kommenden Jahr fortgesetzt werden kann. Der Nordwestdeutsche Volleyballverband (NWVV) hingegen hat nun bereits einen Schlussstrich gezogen. Das Präsidium beschloss am Sonntag nach einer Besprechung mit Regionsvorsitzenden und Fachbereichen, „den Spielbetrieb auf Landesebene auszusetzen“. Auf- und Absteiger wird es nicht geben. Das teilte Werner Metschke, Vorsitzender der NVWW-Region DNS (Diepholz/Nienburg/Schaumburg) mit. Grund sei die „aktuell immer noch dynamische Infektionslage“. Betroffen sind davon in ihren Landesligen unter anderem auch die Frauen des SV Dimhausen und die Männder der VSG Hassel/Eystrup.

Die Fortsetzung eines geordneten Spielbetriebs sei perspektivisch nicht durchführbar, erklärte Metschke, von den Kreisklassen bis zur Oberliga wird es entsprechend keine Wertung der Saison 2020/21 geben. Selbiges gilt auch für den Jugendspielbetrieb. Eine Entscheidung für die Regionalligen und die 3. Ligen werde „Ende Januar getroffen“, so der Vorsitzende, der darüber hinaus mitteilte, dass die Jugendmeisterschaften auf Landesebene im NWVV „unter Berücksichtigung des aktuellen Infektionsgeschehens (...) unter Vorbehalt im April/Mai stattfinden“ sollen. Die jeweiligen Bezirksmeisterschaften müssten bis zum Frühjahr durchgeführt werden.

Volleyball-Saison abgebrochen: „Es bleibt keine andere Wahl“

Laut Metschke trügen die Volleyballer in Niedersachsen und Bremen also dazu bei, dass der Pandemie „die Stirn geboten“ wird. „So schwer es uns auch fallen mag, aber es bleibt uns keine andere Wahl. In der Präsidiumsrunde, wie auch im Kreise der Regionsvorsitzenden, haben wir in dieser Sache Einmütigkeit erzielt und sind traurig, aber zugleich guter Hoffnung, dass der Volleyball in 2021 zu gewohnter Größe zurückfindet“, sagte er: „Ich bin überzeugt: Unser Sport wird diese Situation meistern, gerade deshalb ist es umso wichtiger, dass die Spielerinnen und Spieler – als auch die Vereinsmitglieder – zur Stange halten.“  

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Was bei einem Kaiserschnitt auf Frauen zukommt

Was bei einem Kaiserschnitt auf Frauen zukommt

Meistgelesene Artikel

Kurz vor Ultimo: Thölke verwandelt Foulelfmeter zum 3:2

Kurz vor Ultimo: Thölke verwandelt Foulelfmeter zum 3:2

Kurz vor Ultimo: Thölke verwandelt Foulelfmeter zum 3:2
Jäger: „Man darf uns auf dem Zettel haben“

Jäger: „Man darf uns auf dem Zettel haben“

Jäger: „Man darf uns auf dem Zettel haben“
Wunschspieler Wilms der Hoffnungsträger

Wunschspieler Wilms der Hoffnungsträger

Wunschspieler Wilms der Hoffnungsträger
SV Kirchweyhe LK 1 (Turnen)

SV Kirchweyhe LK 1 (Turnen)

SV Kirchweyhe LK 1 (Turnen)

Kommentare