Uhlenwinkel endlich am Ziel

Alfred Uhlenwinkel (2.v.r.) ist sozusagen ein Mann der ersten Stunde. „Ich mache schon seit Jahrzehnten immer bei der Sportlerwahl mit“, erzählt der Bassumer. Gewonnen hat er noch nichts – bisher. Denn nun, bei der 34. Auflage, räumte er gleich den Hauptpreis ab: ein Elektrofahrrad im Wert von 5 000 Euro. Gesponsert von der avacon Syke. Mit seiner Frau Ursula kam Uhlenwinkel zur Übergabe ins Fachgeschaft „Zweirad Bösche“ in Kirchweyhe. Eileen Schöne (r.) von der avacon und Kreiszeitung-Sportredakteur Malte Rehnert (2.v.l.) gratulierten ebenso wie Inhaber Olaf Bösche (l.), der noch einen Helm und eine Fahrradtasche beisteuerte. Bleibt zu wünschen: Gute Fahrt! mr/Foto: ehlers

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

«Felsbrocken vom Herzen»: Skisprung-Mixed erobert Gold

«Felsbrocken vom Herzen»: Skisprung-Mixed erobert Gold

UN: Mindestens 18 Tote bei Protesten in Myanmar

UN: Mindestens 18 Tote bei Protesten in Myanmar

Nordische Ski-WM 2021 in Oberstdorf: Die Bilder zum Saisonhighlight

Nordische Ski-WM 2021 in Oberstdorf: Die Bilder zum Saisonhighlight

S04-Debakel nach Wirbel um Gross - RB bleibt an Bayern dran

S04-Debakel nach Wirbel um Gross - RB bleibt an Bayern dran

Meistgelesene Artikel

Anna-Lena Freese zieht es in den Süden

Anna-Lena Freese zieht es in den Süden

Anna-Lena Freese zieht es in den Süden
Die Witte-Schwestern verlängern

Die Witte-Schwestern verlängern

Die Witte-Schwestern verlängern
Michael Hohnstedt ‒ Rehdens Mann für alle Fälle

Michael Hohnstedt ‒ Rehdens Mann für alle Fälle

Michael Hohnstedt ‒ Rehdens Mann für alle Fälle

Kommentare