Jecker Touch beim SC Twistringen

Uwe Küpker ist Karneval-Spezialist – Lüder Uhlhorn will einer werden

Mannschaft SC Twistringen
+
Tiere, Berufe, Fabelwesen – all das war vertreten beim lustigen Kostüm-Training des SC Twistringen.

Ein Hippie und eine Sonnenblume: Beim SC Twistringen hat der Karneval Einzug erhalten. Trainer Uwe Küpker hat diese Aktion beim Abschlusstraining veranstaltet. Und die Spieler um Lüder Uhlhorn zogen gerne mit.

Twistringen – Der SC Twistringen ein Karnevalsverein? Nein, das kann man wahrlich nicht behaupten. Allerdings gibt es beim Fußball-Bezirksligisten einen Experten für die närrische Zeit – und bald wohl noch einen zweiten.

Trainer Uwe Küpker, dessen Mutter aus dem Rheinland stammt, war schon öfter beim Karneval in Köln. Mal im bunten Hippie-Anzug, mal als Bayer, mal als Priester. „Da wollten dann alle von mir gesegnet werden“, erinnert sich der 62-Jährige mit einem Schmunzeln.

Der Anzug sitzt: Twistringens Trainer Uwe Küpker bei einem seiner Karneval-Besuche in Köln.

Seinen jecken Touch übertrug Küpker schon vor zehn Jahren auf seine Arbeit im Fußball. Im letzten Training der Saison liefen die Spieler des VfL Oythe mal alle verkleidet auf – eine Aktion, die nun auch beim SCT Einzug hielt. Vor einigen Wochen standen plötzlich ein Bauarbeiter, ein Cowboy, ein Zauberer und so weiter auf dem Platz. „Wir haben zwei, drei lustige Aufwärmspielchen gemacht“, erzählt Küpker und fügt an: „Wir wollen damit auch zeigen, dass wir in einer bunten, offenen Welt leben – und dass Corona uns nicht den Spaß verderben kann.“ Er selbst ging übrigens als Taktiktafel, „so hatte ich sie immer am Mann...“

Einer, der den Trainings-Gag sehr gerne mitmachte, ist Lüder Uhlhorn. Der 21-Jährige hatte sich als Volleyballerin verkleidet. Seit September 2019 studiert er an der Sporthochschule Köln (Sport und Gesundheit) – einen richtigen Karneval mit allem Zipp und Zapp hat er dort allerdings (auch wegen Corona) noch nicht miterlebt: „Ich habe aber von Kommilitonen viel darüber gehört und bin echt heiß darauf.“ Eine Lightversion, natürlich Corona-konform, gab es am 11.11. 2020 jedoch schon – in Uhlhorns Vierer-WG in Neustadt-Süd. Der Twistringer, dessen Familie im Ortsteil Stelle lebt, hatte sich in eine Sonnenblume verwandelt und spielte auf der Melodica „Play hard“ von David Guetta.

„Play hard“: Lüder Uhlhorn musiziert am 11.11.2020 als Sonnenblume auf der Melodica.

Auch sonst hat die neue Heimat ihn bereits geprägt. Er ist zwar Bayern-Fan, mittlerweile aber – dank ebay-Kleinanzeigen – im Besitz von zwei Köln-Trikots: „Wenn man hier lebt, kommt man um den FC nicht herum.“ Um in der Woche trainieren zu können, hat er sich in der Domstadt auch bereits einen Verein gesucht: Casa de Espana.

Zumindest an jedem zweiten Wochenende ist der Flügelspieler daheim in Twistringen – auch, um Freundin Marie zu sehen. Und dann kann Uhlhorn (Mitglied im Festausschuss des SCT) auch mal Partys mitplanen – gerne wieder mit Karneval-Bezug, denn: „Beim letzten Mal haben alle gut mitgezogen!“

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Meistgelesene Artikel

Rehdens Remis in Jeddeloh

Rehdens Remis in Jeddeloh

Rehdens Remis in Jeddeloh
Eine Reise ins Ungewisse

Eine Reise ins Ungewisse

Eine Reise ins Ungewisse
„An Aufgabe denke ich nicht“

„An Aufgabe denke ich nicht“

„An Aufgabe denke ich nicht“
Jörg Amrhein Trainer in Syke

Jörg Amrhein Trainer in Syke

Jörg Amrhein Trainer in Syke

Kommentare