Zu viele Chancen vergeben

2:3 – Twistringen schlägt sich selbst

+
TRAF: Thorben Deepe.

Kreis-Diepholz - TWISTRINGEN (flü). Heimpleite für den SC Twistringen in der Fußball-Bezirksliga: Die Mannschaft von Trainer Marco Hegerfeld unterlag gestern dem SV B/E Steimbke mit 2:3 (2:2) und muss sich langsam aber sicher mit dem Abstiegskampf anfreunden.

Dabei hatte alles noch nach Plan begonnen: Nils Warnke brachte den SCT in der 16. Minute per Foulelfmeter mit 1:0 in Führung. In der Folgezeit ließen die Gastgeber aber zu viele Chancen aus. Das rächte sich. Zuerst glich Tim Tatzko zum 1:1 (20.) aus, ehe Hendrik Plietsch Steimbke neun Minuten später mit 2:1 in Führung brachte. Immerhin sorgte Thorben Deepe mit dem Pausenpfiff noch für das 2:2 (45.).

Nach dem Wechsel das gleiche Bild: Twistringen war überlegen, hatte eine Vielzahl an Chancen. „Da mussten wir in Führung gehen“, monierte SCT-Co-Trainer Steffen Roess. Taten die Hausherren aber nicht, weil sie zu leichtfertig mit ihren Möglichkeiten umgingen. Und so kam es wie sooft: In der 64. Minute erzielte Steimbke durch Jan-Gerrit Fischhöfer das 3:2. Kurz vor Schluss sah dann noch Twistringens Andre Lausch wegen Foulspiels im Strafraum die Rote Karte, den fälligen Elfmeter aber parierte SCT-Keeper Jens Lange gegen Tim Tatzko – und verhinderte damit noch Schlimmeres.

Das könnte Sie auch interessieren

Regierungspartei fordert Rücktritt Mugabes

Regierungspartei fordert Rücktritt Mugabes

Mitmach-Tag in der Kindertagesstätte Dörverden

Mitmach-Tag in der Kindertagesstätte Dörverden

Staatsanwaltschaft will Puigdemont an Spanien ausliefern

Staatsanwaltschaft will Puigdemont an Spanien ausliefern

Weltklimakonferenz streitet bis zuletzt ums Geld

Weltklimakonferenz streitet bis zuletzt ums Geld

Meistgelesene Artikel

32:35 – HSG Stuhr unterliegt in Schwanewede

32:35 – HSG Stuhr unterliegt in Schwanewede

Brinkums Torwart Benjamin Schimmel glänzt im BSV-Duell

Brinkums Torwart Benjamin Schimmel glänzt im BSV-Duell

Barnstorf/Diepholz II mit Personalsorgen zum VfL Fredenbeck II

Barnstorf/Diepholz II mit Personalsorgen zum VfL Fredenbeck II

Schops gefällt das Kollektiv

Schops gefällt das Kollektiv

Kommentare