SC Twistringen gewinnt eigenes Futsal-Turnier / 3:2-Finalsieg über TSV Okel

Peter Bruns verwandelt entscheidenden Penalty

+
Gruppenbild nach der Siegerehrung (v.l.): Bester Torwart Jens Lange vom SC Twistringen, SCT-Kapitän Nils Warnke, Rico Volkmann, Marlon Reyher und Timo Hiller (beste Torschützen – alle drei Treffer) sowie Twistringens Spartenleiter Stefan Funke.

Twistringen - Schön herausgespielte Treffer, einige Torhüterparaden und Penaltyschießen: Über 200 Zuschauer kamen beim zweiten „Aktiv & Vital-Futsal-Cup des SC Twistringen auf ihre Kosten. Im Finale bezwang Fußball-Bezirksligist SC Twistringen den Kreisligisten TSV Okel mit 3:2 nach Penaltyschießen. Den entscheidenden Penalty verwandelte Peter Bruns.

SCT-Teammanager Kevin Krowiorsch strahlte nach dem Sieg des Gastgebers: „Unsere Jungs waren richtig heiß. Sie haben das Turnier verdient gewonnen.“ Eines freute ihn zusätzlich noch: „Es wurde Fußball gespielt, und die Mannschaften haben versucht, den Ball laufen zu lassen. Das hat ganz gut geklappt.“

Im Spiel um Platz drei setzte sich Bezirksligist TSV Bassum dank eines Treffers von Tobias Cordes mit 1:0 gegen die SCT-Legenden im Penaltyschießen durch.

Acht Mannschaften hatten sich in zwei Gruppen gegenübergestanden. In der Gruppe A sicherten sich die SCT-Legenden mit sieben Punkten den Gruppensieg vor dem TSV Bassum. Im direkten Vergleich schlugen die SCT-Legenden den TSV Bassum nach einem Tor von Michael Geisler mit 1:0. Bei den SCT-Legenden ließen Sven Pottkamp, Jens Schröder und Jörg Landwehr in der Defensive kaum etwas anbrennen. Und vorn wirbelten Marc Pallentien, Thomas Thiede, Michael Geisler und Jannis Struß wie zu besten Zeiten. Letzterer schied bereits in der zweiten Partie beim 1:1 gegen den TuS Kirchdorf mit einer Wadenverletzung aus. So fehlte den SCT-Legenden im weiteren Turnierverlauf eine Alternative.

In der Gruppe B dominierte der SC Twistringen. Das Team von Trainer Stefan Müller gewann alle drei Partien, schlug den TSV Okel (2:1), den SV Mörsen-Scharrendorf (2:0) und den TV Neuenkirchen (1:0). Als Rückhalt im Tor erwies sich Jens Lange. Und im Angriff setzten vor allem Timo Hiller und Tobias Wellner die Akzente. Bei Punktgleichheit mit dem TV Neuenkirchen und dem SV Mörsen-Scharrendorf zog der TSV Okel (alle drei Zähler) ins Halbfinale ein. Der Kreisliga-Aufsteiger hatte den TV Neuenkirchen mit 2:1 besiegt und wies bei gleicher Tordifferenz mit dem TVN die mehr erzielten Tore auf.

Kappermann und Hiller

treffen gegen TSV Bassum

Im ersten Halbfinale brachte Marc Pallentien die SCT-Legenden mit 1:0 in Front, doch anschließend legte der TSV Okel einen Gang zu und behielt letztendlich verdient mit 2:1 die Oberhand. Anschließend bezwang der SC Twistringen im zweiten Halbfinale den TSV Bassum nach Treffern von Marco Kappermann und Timo Hiller mit 2:0.

Spannend verlief das Finale. Tobias Wellner brachte den SC Twistringen mit 1:0 in Führung, doch anschließend gaben die Okeler Gas. Der Lohn: 30 Sekunden vor Ablauf der Spielzeit gelang Marlon Reyher der Ausgleich. Im Penaltyschießen erzielte Rico Volkmann das 2:1 für die Gäste. Für das 2:2 sorgte dann Nils Warnke. Nach mehreren Fehlschüssen machte schließlich Peter Bruns den Sack mit dem 3:2 zu und sicherte dem SCT den Wanderpokal sowie eine Siegprämie von 120 Euro.

Erfolgreichste Torschützen waren mit jeweils drei „Buden“ Rico Volkmann, Marlon Reyher (beide TSV Okel) und Timo Hiller (SCT), der gleichzeitig auch als bester Spieler des Turniers ausgezeichnet wurde. Stärkster Keeper war Jens Lange (SCT).

mbo

Weitere Überlebende aus verschüttetem Hotel gerettet

Weitere Überlebende aus verschüttetem Hotel gerettet

Promi-Auflauf in Kitzbühel: Die Bilder

Promi-Auflauf in Kitzbühel: Die Bilder

Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos

Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos

„Boot 2017“: Das sind die Attraktionen

„Boot 2017“: Das sind die Attraktionen

Meistgelesene Artikel

Verlängert: Sportlerwahl im Landkreis Diepholz - stimmen Sie hier ab!

Verlängert: Sportlerwahl im Landkreis Diepholz - stimmen Sie hier ab!

Arambasic geht das Herz auf

Arambasic geht das Herz auf

Ein Strahl plus Krakenarme

Ein Strahl plus Krakenarme

Kreisauswahl gewinnt Sichtungsturnier

Kreisauswahl gewinnt Sichtungsturnier

Kommentare