SC Twistringen empfängt heute Steimbke

Liga hat Priorität: Müller lässt rotieren

+
SCT-Coach Stefan Müller sieht sein Team heute in der Außenseiterrolle.

Twistringen - Nur zwei Gegentore in fünf Pflichtspielen – in der Defensive lässt Fußball-Bezirksligist SC Twistringen mit seinem starken Torhüter Mark Schultalbers derzeit nicht viel anbrennen. Das war auch beim jüngsten 0:0 gegen den TV Stuhr der Fall. Doch heute ist der noch ungeschlagene Tabellenvierte stärker denn je gefordert, wenn es in der dritten Runde des Bezirkspokals daheim um 18.30 Uhr gegen den ambitionierten Ligakonkurrenten SV „Brigitta“ Steimbke geht. „Wir freuen uns auf dieses Spiel“, unterstreicht Twistringens Trainer Stefan Müller.

Da für den 52-Jährigen die Punktspiele absolute Priorität genießen, gibt er heute Akteuren eine Chance, die bislang noch nicht so viel gespielt haben. Der erst 19-jährige Kai Kallert rückt genauso in die Anfangsformation wie Nils Warnke. Und im Tor beginnt diesmal Jens Lange. Stürmer Timo Hiller wird für das Punktspiel am Sonnabend beim RSV Rehburg geschont. Nicht dabei ist Offensivmann Julian Fuhrmann, der aufgrund von muskulären Problemen aussetzt.

„Wir sind klarer Außenseiter und können locker aufspielen“, sagt Stefan Müller. Überragender Mann bei den Steimbkern ist der offensive Mittelfeldakteur Oliver Poltier. „Der bekommt mit Philipp Meyer einen auf die Füße gestellt“, verrät der SCT-Coach. Zu beachten sind allerdings auch Tim Tatzko, Sascha Pachonik und Hendrik Pietsch. Die Gäste verloren am Sonntag das Topspiel bei Landesliga-Absteiger TSV Mühlenfeld mit 0:2, waren allerdings mit dem Spitzenreiter auf Augenhöhe.

Die Twistringer wollen aus einer verstärkten Defensive kontern. Die beiden Spitzen Niklas Hiller und Marco Kappermann sollen immer wieder Nadelstiche setzen. Von vornherein hakt Stefan Müller die Pokalbegegnung natürlich nicht ab: „Wir wollen die Steimbker schon ärgern.“ Er hofft auch, dass die Zuschauer die Twistringer Mannschaft heute entsprechend unterstützen.

mbo

Das könnte Sie auch interessieren

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Jeden Tag sterben 15 000 Kinder unter fünf

Jeden Tag sterben 15 000 Kinder unter fünf

Meistgelesene Artikel

Oliver Sebrantke und Jan Neubauer auf Hawaii vor Rennen ihres Lebens

Oliver Sebrantke und Jan Neubauer auf Hawaii vor Rennen ihres Lebens

Langläufer Sebastian Kohlwes verlässt Hansa Stuhr

Langläufer Sebastian Kohlwes verlässt Hansa Stuhr

Melchiorshausen verspielt in Überzahl 1:0-Führung

Melchiorshausen verspielt in Überzahl 1:0-Führung

Kreisliga: Mörsen demütigt Lahausen

Kreisliga: Mörsen demütigt Lahausen

Kommentare