Transfer-Karussell nimmt Fahrt auf

Trio nach Koblenz, Kiene zum BSV Rehden

Direkt als Führungsspieler eingeplant: Von Neuzugang Niklas Kiene (r.) versprechen sich die Rehdener Verantwortlichen um Sportvorstand Rüdiger Hoppe einiges.
+
Direkt als Führungsspieler eingeplant: Von Neuzugang Niklas Kiene (r.) versprechen sich die Rehdener Verantwortlichen um Sportvorstand Rüdiger Hoppe einiges.

Es kommt Bewegung in den Kader des Fußball-Regionalligisten BSV Rehden. Während es Mansaray, Kovacevic und Ghandour nach Koblenz zieht, spielt Niklas Kiene künftig bei den Schwarz-Weißen. Unbedingt kommen soll noch ein Torwart.

Rehden – Der Transfersommer in der Regionalliga wird langsam heißer. Angefeuert wird er von einem ehemaligen Fußball-Trainer des BSV Rehden. Heiner Backhaus, mittlerweile Coach beim Südwest-Regionalligsten TuS Rot-Weiß Koblenz, hat drei Spieler von den Waldsportstätten nach Rheinland-Pfalz gelotst: Es handelt sich um Offensivmann Shamsu Mansaray, Defensivspezialist Miroslav Kovacevic sowie Linksverteidiger Rhami Ghandour.

Das Trio geht damit einen bekannten Weg. Schon Mittelfeldregisseur Quentin Fouley und Mittelstürmer Tomislav Ivicic waren im Vorjahr von Rehden nach Koblenz gewechselt.

Vorschusslorbeeren für Kiene

Friedrich Schilling, Clubboss beim BSV Rehden, überrascht das Muster nicht mehr, allerdings geht er damit pragmatisch um: „Unser Motto ist: Wenn Spieler uns verlassen, müssen wir versuchen, bessere zu verpflichten.“

Und zumindest einen durchaus prominenten Neuzugang haben die Schwarz-Weißen bereits für die kommende Saison bekommen. Niklas Kiene kommt vom Regionalligisten HSC Hannover. Bis zum Saisonabbruch Ende Oktober bestritt der 29-jährige Mannschaftskapitän alle zehn Spiele und kam dabei auf fünf Treffer; wahrlich nicht schlecht für einen defensiven Mittelfeldspieler.

Kiene trifft in Rehden auf einen alten Bekannten: Trainer Andreas Golombek. Unter dem Fußballlehrer und Ex-Profi Golombek hatte Kiene einst beim VfV Borussia 06 Hildesheim den Sprung aus der Jugend in den Herrenbereich geschafft. „Wir versprechen uns viel von ihm“, betont Schilling. Auch Rüdiger Hoppe, neuer Sportvorstand beim BSV, hält große Stücke auf den Neuen: „Wir sind froh, dass wir mit Niklas einen absoluten Führungs- und Mentalitätsspieler für uns gewinnen konnten.“ Mit ihm sei der Club im Mittelfeld „noch variabler aufgestellt“.

Rehden sucht Torwart

Es wird nicht der letzte Transfer gewesen sein. Da es Lukas Godula zurück in seine tschechische Heimat zieht, hat Rehden vor allem auf einer Position Handlungsbedarf. „Wir suchen mit Hochdruck einen sehr guten Torwart“, stellt Clubchef Schilling klar.  wie

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Lars Schulze als Sechser der Königstransfer

Lars Schulze als Sechser der Königstransfer

Lars Schulze als Sechser der Königstransfer
FC Sulingen froh über Zusage von Sebastian Elvers

FC Sulingen froh über Zusage von Sebastian Elvers

FC Sulingen froh über Zusage von Sebastian Elvers
Sergiy Dikhtyar sagt „Ja“ zu Wagenfeld

Sergiy Dikhtyar sagt „Ja“ zu Wagenfeld

Sergiy Dikhtyar sagt „Ja“ zu Wagenfeld
TuS Sulingen mehrere Wochen ohne Jona Hardt

TuS Sulingen mehrere Wochen ohne Jona Hardt

TuS Sulingen mehrere Wochen ohne Jona Hardt

Kommentare