In Trier ist diesmal Michael Wenzel sein Co-Pilot

Riedemann freut sich aufs Heimspiel

Sulingen - Nach einer Zwangspause für Christian Riedemann, bestimmt durch eine Verletzung am rechten Arm, geht der 26-jährige Sulinger am Wochenende bei der ADAC Rallye Deutschland in Trier optimistisch in den vierten Lauf zur Junior-Rallye-Weltmeisterschaft an den Start.

Mit seinem Heimspiel startet für Riedemann die zweite Saisonhälfte. Neben ihm wird allerdings nicht, wie gewohnt, seine Stammbeifahrerin Lara Vanneste Platz nehmen, sondern Michael Wenzel. Bereits in den Jahren 2011 und 2012 übernahm Wenzel bei verschiedenen Rallyes die Rolle des Co-Piloten. „Natürlich ist es schade, dass Lara aufgrund ihrer Prüfungsphase im Studium nicht dabei sein kann. Dennoch freue ich mich, Michael wieder an meiner Seite zu haben“, erklärte Riedemann.

Der Citroën-Pilot blickt optimistisch auf das bevorstehende Wochenende: „Der WM-Lauf im eigenen Land ist immer wieder etwas ganz Besonderes. Nicht zuletzt wegen des heimischen Publikums. Darüber hinaus freue ich mich, endlich wieder auf Asphalt fahren zu können. Wir werden in der JWRC mit einer neuen Reifenmischung unterwegs sein, die ich bis dato noch nicht gefahren bin. Michael und ich werden versuchen, einen Platz auf dem Podium zu erreichen.“

Die Fahrer können sich auf insgesamt 326 Wertungsprüfungskilometer freuen, die sich durch eine Vielfalt an verschiedenen Streckencharakteren auszeichnen. „Ich mag am liebsten die Prüfungen in den Weinbergen durch die schmalen, winkligen Straßen fühlt man sich wie in einem Labyrinth“, sagt Riedemann.

Die erste von 18 Wertungsprüfungen startet am Freitagmorgen.

Das könnte Sie auch interessieren

Krause-Sause in der Halle 7

Krause-Sause in der Halle 7

Erneuter Rückschlag für BVB - Leipzig siegt weiter

Erneuter Rückschlag für BVB - Leipzig siegt weiter

Cimic Übung „Joint Cooperation 2017“ in Barme

Cimic Übung „Joint Cooperation 2017“ in Barme

Nachtwanderung in Helzendorf

Nachtwanderung in Helzendorf

Meistgelesene Artikel

Melchiorshausen verspielt in Überzahl 1:0-Führung

Melchiorshausen verspielt in Überzahl 1:0-Führung

Kreisliga: Mörsen demütigt Lahausen

Kreisliga: Mörsen demütigt Lahausen

Stuhrs Azzarello „steht immer richtig, auch wenn er mal falsch steht“

Stuhrs Azzarello „steht immer richtig, auch wenn er mal falsch steht“

Ziele verfehlt: Brinkmann muss in Brinkum gehen

Ziele verfehlt: Brinkmann muss in Brinkum gehen

Kommentare