Rehden angelt sich Oberliga-Torschützenkönig / „Froh, dass es geklappt hat“

Transfer-Coup: Neumann unterschreibt für zwei Jahre

Kreis-Diepholz - Von Arne FlüggeREHDEN · Nur einen Tag nach der Verpflichtung von Innenverteidiger Stefan Heyken vom VfL Osnabrück II hat sich der künftige Fußball-Regionalligist BSV Rehden einen ganz dicken Fisch geangelt: Alexander Neumann, mit 23 Treffern Oberliga-Toschützenkönig der abgelaufenen Saison, unterschrieb gestern Abend einen Zweijahresvertrag.

Am Nachmittag hatte der Topstürmer seinen Kontrakt beim Oberligisten TSV Ottersberg aufgelöst, heute Nachmittag treffen sich Rehdens Boss Friedrich Schilling und Ottersbergs Schatzmeister Torsten Hass, um die Vereinbarungen zwischen den Clubs zu unterzeichnen. Dann ist der Transfer endgültig perfekt. „Auf Deutsch – wir müssen etwas bezahlen“, deutete Schilling gestern an, dass eine Ablösesumme fließen wird. Dem Vernehmen nach soll die bei rund 6 500 Euro liegen. Die Verhandlungen mit Ottersberg waren sehr intensiv, wie Schilling erklärte. Schließlich wollte der Liga-Konkurrent seinen besten Mann nicht zum Nulltarif abgeben. Zudem ging es noch um die Beteiligung an einer etwaigen Ablöse, sollte Neumann in den nächsten zwei Jahren Angebote von einem Profiverein bekommen. „Es hat lange gedauert. Doch jetzt sind wir froh, dass alles soweit geklärt ist“, ergänzte Schilling. Zudem kann der Spieler seine Ausbildung als Bürokaufmann in Rehden fortsetzen. Seine Freundin erhält ebenfalls eine Lehrstelle.

In Alexander Neumann hat der BSV Rehden nun seinen absoluten Wunschkandidaten erhalten. Zusammen mit Neuzugang Paul Kosenkow, der vom BV Cloppenburg kommt, „sind wir im Sturm jetzt richtig gut aufgestellt“, freute sich Schilling. Die Klasse Neumanns hatte der BSV Rehden am eigenen Leibe zu spüren bekommen: drei Tore in zwei Spielen gegen den BSV. Klar, dass Rehden nun alles versuchte, den Stürmer zu holen. „Für uns ist es ganz wichtig. Wir waren lange dran. Alexander ist ein Top-Mann im Angriff“, schwärmte Schilling von seinem Neuen: „Er fällt mit seinen 22 Jahren noch unter die U 23-Regelung, ist ein unheimlich netter Kerl, der sehr gut in unser Mannschaftsgefüge passt.“

Und Neumann fiebert seiner neuen Aufgabe bereits entgegen. „Es ist gut, jetzt endlich Gewissheit zu haben. Es ging lange hin und her, und ich bin froh, dass es geklappt hat“, sagte der Angreifer, der sich für Rehden entschied, „weil das Umfeld stimmt, die Regionalliga mir eine große Perspektive bietet und weil ich glaube, dass wir eine schlagkräftige Mannschaft haben, die gut mithalten wird“.

Bis zur A-Jugend spielte Neumann bei Werder Bremen, war von der U 16 bis zur U 19 Juniorennationalspieler und hatte auch bereits einige Einsätze bei den Amateuren. 2008 folgte er dann einem Profi-Angebot des VfL Bochum. „Leider habe ich da nicht die Chance bekommen, die ich mir gewünscht hatte“, bedauert Neumann noch heute. Und da er ursprünglich aus Achim kommt, ging er dann 2010 zum TSV Ottersberg, für den er in zwei Jahren 41 Ligatore schoss.

Neben der beruflichen Perspektive („Ich habe durch Bochum erfahren, dass eine Ausbildung wichtig ist“) sieht Neumann das Engagement in Rehden auch als Bühne, sich zu präsentieren. Denn seinen Traum vom Profifußball hat der 22-Jährige nicht begraben. „Natürlich besteht die Möglichkeit, mich für höhere Aufgaben zu empfehlen. Aber jetzt werde ich mich erstmal ganz auf Rehden konzentrieren“, erklärte Neumann, der sich nicht als reinen Strafraumstürmer sieht: „Ich bin nicht der Typ, der nur vorne drin steht und auf Bälle wartet.“

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

EM-Mitfavorit Spanien verzweifelt an Schweden-Catenaccio

EM-Mitfavorit Spanien verzweifelt an Schweden-Catenaccio

Tränen bei Joker Gregoritsch: Österreich schreibt Geschichte

Tränen bei Joker Gregoritsch: Österreich schreibt Geschichte

EM-Drama in Kopenhagen: Dänen-Star Eriksen kollabiert

EM-Drama in Kopenhagen: Dänen-Star Eriksen kollabiert

Fußball-EM mit Show vor Italien-Türkei eröffnet

Fußball-EM mit Show vor Italien-Türkei eröffnet

Meistgelesene Artikel

Fußball-Sparte des SC Twistringen beschenkt

Fußball-Sparte des SC Twistringen beschenkt

Fußball-Sparte des SC Twistringen beschenkt
„Unser Mittelfeld ist das Herz der Mannschaft“

„Unser Mittelfeld ist das Herz der Mannschaft“

„Unser Mittelfeld ist das Herz der Mannschaft“
Gabel: „Wir sind voll im Wettkampfmodus“

Gabel: „Wir sind voll im Wettkampfmodus“

Gabel: „Wir sind voll im Wettkampfmodus“
Stütz wechselt zum BSV Rehden

Stütz wechselt zum BSV Rehden

Stütz wechselt zum BSV Rehden

Kommentare