Diepholz´ Kapitän Lembcke verwandelt nervenstark Elfmeter – 2:2 / Gestern 3:2 über VfB Fabbenstedt

Trainer Winkelmann urteilt: „Der erste Anzug passt“

Holte im Test in Ströhen einen Elfmeter heraus: Offensivmann Saad Haji vom Bezirksligisten SG Diepholz. Daniel Lembcke verwandelte den Strafstoß zum 2:2-Endstand.
+
Holte im Test in Ströhen einen Elfmeter heraus: Offensivmann Saad Haji vom Bezirksligisten SG Diepholz. Daniel Lembcke verwandelte den Strafstoß zum 2:2-Endstand.

Diepholz – Ein Sieg und ein Unentschieden gegen zwei westfälische A-Kreisligisten: Fußball-Bezirksligist SG Diepholz bezwang gestern im Testspiel den VfB Fabbenstedt mit 3:2 und erreichte am Freitagabend beim SSV Preußisch Ströhen ein 2:2.

SSV Preußisch Ströhen - SG Diepholz 2:2 (2:1): „Das war zu den anderen Spielen noch mal eine Steigerung, vor allem läuferisch stimmte es“, bilanzierte Diepholz´ Trainer Jörg Winkelmann. In den ersten 20 Minuten waren die Gastgeber besser, führten nach Treffern von Spielertrainer Andre Krause (7.) und einem von Pascal Senkler verwandelten Strafstoß (fragwürdiges Foul von Nico Winkelmann an Florian Kröger) mit 2:0 (28.). Die Gäste stellten um, attackierten die Ströher nun frühzeitig. Pech hatte Anass Saadan, als er nach einer Linksflanke von Lasse Kassling den Ball an die Latte jagte (38.). Kurz vor dem Pausenpfiff verkürzte Viktor Bart mit vollstrecktem Elfmeter (Foul an Kassling) zum 1:2 (45.+1). In der zweiten Halbzeit klappte das Pressing der Diepholzer weiterhin gut. Für den Ausgleich sorgte Kapitän Daniel Lembcke in der ersten Minute der Nachspielzeit, als er einen weiteren Elfmeter (Foul an Saad Haji) zum 2:2 im Tor unterbrachte.

SG Diepholz - VfB Fabbenstedt 3:2 (2:1): „Der erste Anzug passt“, urteilte SGD-Coach Jörg Winkelmann, der 16 Akteure einsetzte. Die Kreisstädter führten nach Treffern von Lasse Kassling (18.) und Saad Haji (37.) mit 2:0. Zwischenzeitlich war Daniel Lembcke noch mit einem Elfmeter (Foul an Kassling) an Fabbenstedts Torwart Mirko Krakies gescheitert (12.). Mit einem Abstaubertor verkürzte Andreas Bajohr auf 1:2 (40.). 60 Sekunden später verhinderte SGD-Keeper Cederick Heuer den Ausgleich, als er einen Kopfball von Bajohr meisterte (41.).

Nach dem Wechsel stellte Daniel Umeh Oduweku nach einem Pass vom gut aufgelegten Anass Saadan mit dem 3:1 (55.) den alten Abstand wieder her. Manko: Die Diepholzer liefen gleich mehrfach ins Abseits. Das zweite Gegentor fiel nach einer Ecke: Timon Schmidt beförderte den Ball aus dem Gewühl zum 2:3 (78.) ins Tor.  mbo

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

TuS Sulingen II baut auf eigene Jugend

TuS Sulingen II baut auf eigene Jugend

TuS Sulingen II baut auf eigene Jugend
Mulweme erzielt bei Debüt Tor – 1:0

Mulweme erzielt bei Debüt Tor – 1:0

Mulweme erzielt bei Debüt Tor – 1:0
Brinkum überzeugt beim Testspiel-Doppelpack

Brinkum überzeugt beim Testspiel-Doppelpack

Brinkum überzeugt beim Testspiel-Doppelpack
Mulweme zieht es zur TSG Seckenhausen-Fahrenhorst

Mulweme zieht es zur TSG Seckenhausen-Fahrenhorst

Mulweme zieht es zur TSG Seckenhausen-Fahrenhorst

Kommentare