Trainer Klausmann und „Co“ Hoßfeld bleiben

Bertram und El Chehab nun in Melchiorshausen

Marvin Bertram wechselte von Weyhe nach Melchiorshausen.
+
Marvin Bertram wechselte von Weyhe nach Melchiorshausen.

Melchiorshausen - Heiner Böttcher hat derzeit nichts zu meckern. Der Spartenleiter des Bremer Landesligisten TSV Melchiorshausen freute sich, dass die Gespräche mit Trainer Reiner Klausmann und seinem Co-Trainer Markus Hoßfeld „schnell und unkompliziert über die Bühne gegangen sind“. In den wesentlichen Punkten herrschte mit beiden Einigkeit, so dass sie jetzt ihre Zusage auch für die kommende Saison gaben. Zudem bekam der TSV im Winter Verstärkung durch zwei Mittelfeldspieler: Vom Bezirksligisten SC Weyhe wechselte der 22-jährige Marvin Bertram an die B6, und vom BSC Hastedt kehrte Mohamed El Chehab zurück. Der 25-Jährige trug bereits von Winter 2010 bis Sommer 2011 das TSV-Trikot, ehe er über den VfL 07 und den SC Weyhe nach Hastedt kam. Zum Jahreswechsel verließ er den Bezirksligisten. Nun ist er sofort spielberechtigt – ebenso wie Bertram. Beide können sich Chancen auf einen Platz im Kader ausrechnen, wenn Melchiorshausen am 8. März wieder in die Landesliga startet.

Doch auch bei ihren Kollegen lief die Vorbereitung bisher gut, wie Böttcher betonte: „Wir haben vor drei Wochen wieder angefangen, trainieren drei- bis viermal wöchentlich – und alle sind fleißig dabei.“

ck

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Leipzig verpasst Platz zwei - Nächste Schalke-Pleite

Leipzig verpasst Platz zwei - Nächste Schalke-Pleite

Überraschend: Diese fünf Berufe machen krank

Überraschend: Diese fünf Berufe machen krank

Bootsurlaub auf der Mecklenburgischen Seenplatte

Bootsurlaub auf der Mecklenburgischen Seenplatte

Fotostrecke: Werder gegen Gladbach ohne Tore, aber mit Leidenschaft

Fotostrecke: Werder gegen Gladbach ohne Tore, aber mit Leidenschaft

Meistgelesene Artikel

Helmerking macht´s erneut

Helmerking macht´s erneut

„Alle haben sich riesig gefreut“

„Alle haben sich riesig gefreut“

Punktspiele erlaubt: Die ersten Tennisbälle fliegen ab Juni

Punktspiele erlaubt: Die ersten Tennisbälle fliegen ab Juni

Fußballfrei – und plötzlich zwickt der Rücken

Fußballfrei – und plötzlich zwickt der Rücken

Kommentare