Keine erneute Operation erforderlich

„Toto“ atmet auf

+
Gute Nachrichten für Thorolf Meyer. ·

Sulingen - Das bange Warten hat sich gelohnt. Die neuesten Untersuchungsergebnisse im Sulinger Krankenhause haben ergeben, dass Thorolf Meyer nicht noch einmal an der Patellasehne operiert werden muss.

„Ich bin sehr froh, das sind mal gute Nachrichten“, sagte der Stürmer von Fußball-Landesligist TuS Sulingen. Ein weiterer Eingriff an der Patellasehne hätte den Heilungsprozess gleich um mehrere Monate nach hinten verschoben. „Die Aufnahmen haben gezeigt, dass die Sehne von allein zusammenwächst“, berichtete der 37-Jährige. Meyer hatte sich Anfang Oktober im Heimspiel gegen Burgdorf einen Bruch der linken Kniescheibe sowie einen Riss der Patellasehne zugezogen. · flü

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Terror gegen Teenager: 22 Opfer bei Anschlag in Manchester

Terror gegen Teenager: 22 Opfer bei Anschlag in Manchester

Besonderes Flair: Sightseeing in den schönsten Straßen der Welt

Besonderes Flair: Sightseeing in den schönsten Straßen der Welt

Sanierung der A1 nach Gefahrgut-Unfall

Sanierung der A1 nach Gefahrgut-Unfall

Meistgelesene Artikel

Marathon-Sieger Dorn: „Es hat mir in Drebber super gefallen“

Marathon-Sieger Dorn: „Es hat mir in Drebber super gefallen“

Kantersieg für die Katz’: Melchiorshausen steigt ab!

Kantersieg für die Katz’: Melchiorshausen steigt ab!

Humor ist, wenn man trotzdem lacht

Humor ist, wenn man trotzdem lacht

Maarten Schops muss seinen Spitzenreiter TuS Sulingen selten umbauen

Maarten Schops muss seinen Spitzenreiter TuS Sulingen selten umbauen

Kommentare