Torsten Klein von Bassum nach Vilsen

Torsten Klein
+
Torsten Klein

Bruchhausen-Vilsen – Es hatte sich abgezeichnet, nun ist es perfekt: Torsten Klein übernimmt zur kommenden Saison das Traineramt beim Fußball-Bezirkligisten SV Bruchhausen-Vilsen. Der 49-Jährige steht bis Sommer noch für Ligakonkurrent TSV Bassum an der Seitenlinie und wird dann Nachfolger von Patrick Tolle (37), der sich aus beruflichen Gründen beim SVBV zurückzieht. „Vilsen hat eine super junge und entwicklungsfähige Mannschaft – ähnlich wie es in Bassum war und ist. Kameradschaft und Stimmung sind top“, sagt Klein, der nach dann viereinhalb Jahren in Bassum nach eigener Aussage mal eine Luftveränderung braucht.

Thomas Warnke, Vilsens Vereinsvorsitzender, ist froh, dass sich Klein für seinen Club entschieden hat: „Er war unser Wunschkandidat.“ Die Vereinbarung zwischen Vilsen und dem ehemaligen Torhüter Klein gilt ligaunabhängig – beide Parteien können sich vorstellen, lange zusammenzuarbeiten. Praktisch für den neuen Coach: Er arbeitet unweit der Sportanlage bei „Vilsa“ und hat einen sehr kurzen Weg (ausführlicher Bericht folgt).  mr

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

AfD beschließt sozialpolitisches Konzept

AfD beschließt sozialpolitisches Konzept

DFB-Frauen schlagen Griechenland - Bilanz bleibt perfekt

DFB-Frauen schlagen Griechenland - Bilanz bleibt perfekt

An diesen vier Zipfeln endet Deutschland

An diesen vier Zipfeln endet Deutschland

Die heilende Kraft der Aloe vera

Die heilende Kraft der Aloe vera

Meistgelesene Artikel

Soll Fußballtraining für Jugendliche erlaubt werden?

Soll Fußballtraining für Jugendliche erlaubt werden?

Soll Fußballtraining für Jugendliche erlaubt werden?
Fast sicher: BSV Rehden spielt um die Meisterschaft

Fast sicher: BSV Rehden spielt um die Meisterschaft

Fast sicher: BSV Rehden spielt um die Meisterschaft
Japanische Philosophie hilft Mansaray

Japanische Philosophie hilft Mansaray

Japanische Philosophie hilft Mansaray
Engelke-Team verliert im Hexenkessel

Engelke-Team verliert im Hexenkessel

Engelke-Team verliert im Hexenkessel

Kommentare