Verbandsliga-Frauen des SC Weyhe gewinnen Futsal-Cup

Torschützenkönigin Evers trifft im Endspiel – 1:0

Nach dem Landespokal im Freien holten sich die Weyher Frauen nun in der Halle auch den Futsal-Cup.

Weyhe - Riesenerfolg für die Verbandsliga-Kickerinnen des SC Weyhe: Erstmalig in seiner noch jungen Vereinsgeschichte entschied der SCW den ÖVB Futsal-Cup für sich. Im Finale triumphierten die Schützlinge des Trainerduos Rolf Schwenke/Frank Bertram überraschend mit 1:0 über Regionalliga-Klassenprimus SV Werder Bremen II und präsentierten sich dabei in bestechender Frühform.

Überbewerten wollte Bertram den Turniersieg allerdings nicht: „Natürlich freuen wir uns alle riesig. Die Mädels haben das toll gemacht. Aber deshalb haben wir natürlich keine besseren Karten im Verbandsliga-Titelkampf. Hallenfußball ist ein anderes Paar Schuhe.“ Schaden dürfte der Coup allerdings sicherlich auch nicht. Zumal er hochverdient war. Schon in der Gruppenphase glänzte Weyhe mit technischen Kabinettsstückchen, trotzte Regionalligist ATS Buntentor ein beachtliches 0:0 ab und erkämpfte sich durch souveräne Erfolge gegen die SG Findorff sowie den TuS Schwachhausen Platz eins in der Gruppe. Und damit eine gute Ausgangsposition für das Halbfinale. Die das Kreisteam gegen den TV Eiche Horn auch nutzte und durch das goldene Tor von Sarah May Evers ins Endspiel einzog.

Wie im Vorjahr traf der SCW dort dann erneut auf die Reserve des SV Werder Bremen. Diesmal jedoch mit einem anderen Ausgang. Weyhe erwischte den besseren Start, ging wiederum durch Evers in Führung und verteidigte diesen Vorsprung bis zum Schluss. Insbesondere SCW-Keeperin Laureen Ulbrich brillierte hierbei mit zahlreichen Glanzparaden und entnervte den eindeutigen Favoriten regelrecht. Folgerichtig wurde sie anschließend auch zur besten Torhüterin gewählt und kassierte zudem noch ein Sonderlob von Bertram: „Laureen war einfach überragend. Sie hat wirklich alles gehalten.“

Hinten machte also Ulbrich die Schotten dicht – und vorne traf Evers nach Belieben. In Abwesenheit von Goalgetterin Nina Woller erwies sich Evers als Futsal-Liebhaberin und schnappte sich durch ihren Endspieltreffer den Titel der Torschützenkönigin. Sehr zur Freude von Bertram: „Das war das Sahnehäubchen auf eine rundum gelungene Veranstaltung. Es hat richtig Spaß gemacht.“ - drö

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Weitermachen, Winterpause – oder Geisterspiele?

Weitermachen, Winterpause – oder Geisterspiele?

Weitermachen, Winterpause – oder Geisterspiele?
Markus Böckermann überwintert auf dem Thron

Markus Böckermann überwintert auf dem Thron

Markus Böckermann überwintert auf dem Thron
„Das ist das Wunder von Wetschen“

„Das ist das Wunder von Wetschen“

„Das ist das Wunder von Wetschen“
Schneller, schnörkelloser Strahlemann

Schneller, schnörkelloser Strahlemann

Schneller, schnörkelloser Strahlemann

Kommentare